Art Warehouse in Griechenland von A31 Architecture

Art Warehouse_001

Was ihr hier seht, ist ein relativ schmal gehaltenes Lager, welches in Griechenland für den dort lebenden Künstler Alexandros Liapis geschaffen wurde. Verantwortlich für die Umsetzung zeigt sich A31 Architecture. Hierbei haben diese auf Beton als Material gesetzt, welches in umgedrehter U-Form die Basis für das Gebäude bildet. Die Vorderseite des Gebäudes ist komplett verglast, bei der Rückseite sind nur einzelne, kleine Fenster eingebracht. Im Inneren gibt es kaum Wände, welche Licht schlucken, aus diesem Grund ist das Art Warehouse durchgängig hell und macht trotz des kühlen Materials einen warmen, einladenden Eindruck.

Wall Desk von Nordic Appeal

nordic-appeal-wall-desk_001

Ihr habt sicherlich schon mitbekommen, dass ich Verfechter von minimalistischem, praktischen Design bin. Hierzu zählen auch die Produkte des dänischen Design Studios Nordic Appeal, diese haben sich auf die Fertigung und den Vertrieb von minimalistischen Mac Accessoires spezialisiert. Das hier gezeigte Wall Desk lässt sich, wie der Name bereits vermuten lässt, an die Wand montieren und dient dann als Ablage für das eigene MacBook. Alternativ kann das Wall Desk auch ohne Montage als einfache Laptop Erhöhung genutzt werden. Das Wall Desk gibt es in Eiche- und Walnuss-Ausführung.

Lamborghini Huracán von Mansory

Lamborghini Huracan_001

Bei diesem Beitrag gilt Mal wieder, Fotos sagen mehr als tausend Worte. Oder soll ich euch ernsthaft versuchen in Worten von diesem Gefährt zu überzeugen, wäre ja nicht so, als ob es, dass nicht von alleine könnte. Na gut, ein paar Sätze gibt’s dazu. Es handelt sich hierbei um den Lamborghini Huracán, welcher im Dezember 2013 zum ersten Mal präsentiert wurde. Allerdings nicht in der Grundversion, was ihr hier seht, ist das Ergebnis der Arbeit der Schweizer Tuningschmiede Mansory, welche sich ein Huracán vorgenommen und ihn etwas getuned hat. Rausgekommen ist dieser Lamborghini Huracán, der nun 838 PS unter der Haube hat. Großartig.

Ora Teapot

Ora Teapot_005

Diese Kombination aus Teekanne und Teetasse ist mit klassischen Vertretern dieser Produktgruppen nicht vergleichbar. So fällt schon beim ersten Betrachten auf, dass der Ora Teapot komplett auf ein Griff / Henkel verzichtet, dies liegt daran, dass sich Paul Loebach doppelwandiges Glas zunutze macht, welches es erlaubt die Tasse / Kanne auch ohne Henkel anzufassen. Der doppelwandige Aufbau bewirkt nämlich, dass der Tee im Inneren der Kanne / Tasse lange warmgehalten wird, aber nach außen kaum Wärme abgibt, was es möglich die Gefäße ohne Probleme in die Hand zu nehmen.

Weniger ist mehr

AXE_Black_001

Weniger ist mehr – diese Aussage trifft nicht nur auf eine Vielzahl von vorgestellten Wohnungen, Alltagsgegenständen, Fotografien und Kunstwerken hier im Blog zu, auch die neue AXE Black Pflegeserie verfolgt diesen Ansatz. Dabei weicht AXE von der bisher eher auffälligen und nicht so zurückhaltenden Ausrichtung ab und widmet sich einem minimalistischeren Ansatz, welchen sie passenderweise mit Understatement bezeichnen.

AXE_Black_006

Dieser zeigt sich sowohl beim Verpackungsdesign, als auch im Inhalt. So unterscheidet sich der Duft der Pflegeserie, welche aus Bodyspray, Duschgel, After Shave, Styling Wachs sowie Styling Gel-Schaum besteht, mit seinen dezenten Nuancen von den bisher tendenziell starken bis süßen Duftnoten anderer AXE Serien. Wie bereits erwähnt geht man auch beim Äußeren neue Wege, was mir persönlich sehr gut gefällt. Denn hier verfolgt man einen minimalistischen Ansatz: die Pflegeserie kommt monochrom in Mattschwarz gehalten daher. Sehr schön anzusehen und obwohl visuell zurückgenommen, ist sie ein Blickfang, vielleicht auch gerade deswegen.

Georg Auf Lieder – Möwen

George auf Lieder Möwen
Normalerweise ein Lied, welches man eher gegen Feierabend hört. Aber ganz ehrlich, warum nicht auch schon zum Start in den Tag. Das Lied Möwen stammt aus dem Studioalbum Alexanderplatz des ehemaligen Straßenmusikanten, welcher früher – nun ratet Mal wo – am Alexanderplatz gesungen hat. So oder so Möwen ist der ideale Song, wenn man ein wenig abschalten und sich einfach ein wenig treiben lassen möchte. Überzeugt euch selbst nach dem Sprung.

Fotografin Amanda Berens im Webtalk mit Ben Hammer

Wir trafen die Kölner Portrait-, Fashion- und Beauty-Fotografin nach ihrem Shooting in der Blumenbinde Werkstatt von Markus Jansen zum Webtalk über ihre Arbeit.

Gibt es meiner Meinung nach nicht viel zu, zu sagen. Klasse Webtalk mit Amanda Berens und Ben Hammer, hat mich gestern ne gute Stunde unterhalten. Wenn ihr also ein wenig Zeit habt, unbedingt anschauen. Immer wieder unterhaltsam der gute Ben.

Loading..