Pool – Can’t Help Myself (Hold On)

POOL_presspic1_byYoncaCavus
Wer bei Pool zunächst an ein Schwimmbecken, Datenaustausch oder das Billardspiel denkt, liegt gar nicht so verkehrt, denn das Wort kann etliche Bedeutungen haben. Dies ist auch genau der Grund, warum der Begriff als Bandname geradezu ideal ist. »Pool nimmt nichts vorweg!«, erklärt Sänger und Bassist David Stoltzenberg. Eine Offenheit, die sich im Sound des Hamburger Trios wiederfindet. Bei Pool trifft analog auf digital, Proberaum auf Computer, klassische Gitarrenriffs auf Synthies –ganz intuitiv. Wenn ihr ein wenig in deren Musik reinhören möchtet, gibt’s den Song Can’t Help Myself (Hold On) nach dem Sprung für euch.

Roman Fedorchenko

Roman-Fedorchenko_04

Seit 2008 treibt sich der heute 23 jährige Roman Fedorchenko auf Flickr herum. Das sein Portfolio in dieser Zeit einiges an Umfang erreicht hat ist auch klar. Dabei zeigt dieses meist hübsche, junge Frauen in normalen und Mal nicht so normalen Alltagssituationen. Geschickt spielt Roman mit natürlichem Licht und verzichtet auf große Nachbearbeitung am Rechner. Gefällt mir äußerst gut, was der junge Herr aus Portland Oregon hier schafft. Aber schaut doch selbst auf seinem Flickr-Profil vorbei.

Wafer Chair von Claesson Koivisto Rune

Wafer Chair_001

Was für ein Prachtstück, der Wafer Chair, designt durch den in Schweden lebenden Claesson Koivisto Rune für Matsuso T. Das besondere Design des Stuhls zeichnet sich durch die wechselnden hellen und dunklen Holzelemente aus, welche aus Ahorn und Walnuss gefertigt wurden. Gefällt mir äußerst gut, minimalistisch und dennoch sehr hübsch anzusehen.

Hibara House von Suppose Design Office

Hibara House_007

Das Hibara House ist ein minimalistisches Haus in Fukuoka, Japan, welches von Suppose Design Office konzipiert wurde. Die Residenz liegt sehr nah am Wasser, damit dies nicht in Vergessenheit gerät, haben die Architekten auf der oberen Ebene eine Fensterfront Richtung Fluß mit eingebracht. Im Inneren des Hauses setzte man auf drei Ebenen, welche Richtung Wasser abfallend angeordnet sind. Das Schrägdach ist parallel zum Winkel der Landschaft angeordnet. Beton und Holz bestimmten das Design des Hauses, welches nicht nur von der Architektur, sondern auch von der Ausstattung sehr minimalistisch gestaltet ist.

Immortal Wolverine von Obery Nicolas

001-immortal-wolverine-obery-nicolas

Was soll man zu diesen Illustrationen viele Worte verlieren? Sie zeigen einer meiner liebsten X-Men Charakter, den unsterblichen und schier unverwundbaren Wolverine. Großartig was Obery Nicolas hier geschaffen hat. Durch die Verwendung hauptsächlich dunkler Farbtöne kommt Wolverine äußerst aggressiv und stark daher, so wie man ihn eben kennt. Gerade die letzte Darstellung von Wolverine in dieser Serie könnte ich mir sehr gut als Plakat für die eigenen vier Wände vorstellen.

Aer Duffel Pack

aer-duffel-pack_001

Ähnlich der bereits vorgestellten DSPTCH Gym/Work Bag kommt die Aer Duffel Pack daher. Nach dem Ausverkauf, der ersten Fuhre Duffel Packs, kommt die Sportswear-Marke Area aus San Francisco Aer mit einer weiteren daher. Der Area Duffle Pack bietet genügend Platz, um sowohl Büroutensilien, als auch Sportzeug darin unterzubringen. Wahlweise kann man die Tasche an der Seite hängend oder auf dem Rücken tragen. 24 Liter fasst die Tasche insgesamt, dabei ist diese sowohl für Laptop und Tablet gepolstert, bietet aber auch Platz für die Lauf-/ Trainingsschuhe in einem gesonderten Fach. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Frozen in a Bubble von Angela Kelly

Bubbles_Angela_Kelly_01

An den Fotos von Angela Kelly sieht man, dass es nicht immer leichtbekleideter Frauen bedarf, um großartige Fotos zu schaffen. Auch wenn diese natürlich einen ganz anderen Ansatz verfolgen. Für die hier gezeigten Fotos hat sich die in Washington lebende Fotografin Angela Kelly die eisigen Temperaturen zunutze gemacht. Im Mittelpunkt ihrer Werke stehen Seifenblasen, welche langsam am Einfrieren sind und in Makroaufnahmen festgehalten werden. Jede Seifenblase gefriert anders und ist dadurch ein Unikat.

Loading..