Wie in den letzten vier Wochen findet ihr auch diese Woche einen neuen Beitrag zu „Blogger hautnah“. Diese Woche erweist uns Thang mit seinem Blog electru.de die Ehre. Wer meine Meinung zu seinem Blog erfahren will kann mal bei „Der Typ von nebenan liest: …“ vorbei schauen.

Also ich bin der Thang von electru.de und beschäftige mich in meinem Alltag mit der Netzwelt, meinem Blog, dem Studium, der Arbeit und dem alltäglichen Wahnsinn, dem ich ausgeliefert bin. Der Name meines Blogs lautet: I ♥ electru.de und beschäftigt sich mit Popkultur, Fotografie, Musik, Netzwelt-Trash und einer persönlichen egozentrischen Note.

Zum bloggen bin ich gekommen, durch grossartige Fotografie und Kunst, einzigartigen popkulturellen Momenten, feinstem Sex für die Ohren und zu den Anfängen hauptsächlich motiviert durch nichts als die pure Langeweile, wurde mein Weg zum Bloggen geebnet. Inspiriert wurde ich durch den ehemaligen Blog plockhead.de und natürlich nerdcore.de.

Drei Dinge die ich beim bloggen besonders liebe

1)      Das Teilen der Beiträge mit der ganzen Netzwelt.
2)      Die dadurch entstehende Resonanz in Form von Kommentaren.
3)      Die Freiheit, das schreiben zu können, worauf ich Bock hab, egal ob es gefällt oder nicht.

Drei Dinge auf die ich beim bloggen gerne mal verzichten würde

1)      Spamkommentare
2)      Sommerlöcher
3)      Hier fehlt ein Punkt.

Der wichtigste Moment in meiner bisherigen „Blog Laufzeit“ war ähem. Ja. Keine Ahnung. Das Entern der deutschen Blogcharts.de? Oder vielleicht meine damalige erste Verlinkung von Robert Basic auf http://www.basicthinking.de/blog/2008/06/10/man-muss-nicht-in-google-sein/ unter meinem uralten Blog Alter-Ego.

Ein Tool/Plugin/… welches mir mein Blogger Leben erleichtert hat Askimet.

Anzahl der E-Mails/Kommentare welche ich täglich erhalte/schreibe Kommentare zwischen 10-20 am Tag, E-Mails etwa das Doppelte. Das gilt sowohl für’s Erhalten als auch für’s selber Raushauen.

Drei Blogs welche ich gerne weiterempfehlen möchte Namentlich gar keine, da ich die Anzahl nicht auf nur 3 beschränken möchte. Meine Blogroll im Footer und die „Ein Herz für Blogs“ Beiträge erledigen das für mich.

Was ich sonst noch so los werden will Der Friede sei mit dir. Und dir. Und dir. Und dir. Und dir. Und dir…

So erreicht Ihr mich:

Bei Twitter überraschenderweise unter dem Usernamen @electru, auf meinem persönlichen Facebook Profil, auf der Facebook Blog-Fanseite und natürlich direkt unter http://www.electru.de!

Page generated in 0,226 seconds. Stats plugin by www.blog.ca