Wie ich bereits in dem Artikel Test-Lab von Braun und The Perfect Shave angekündigt hatte, habe ich mir einen neuen Rasierer bestellt. Normalerweise überlege ich bei solchen Anschaffungen schon, ob es unbedingt notwendig ist. Gerade wenn noch ein Rasierer im Badezimmer steht, aber ganz ehrlich der kommt auch langsam in die Jahre.

Also spricht ja eigentlich nichts mehr dagegen? Schließlich hat man beim Test-Lab von Braun und The Perfect Shave die Möglichkeit sich den Rasierer seiner Wahl zu bestellen, zu testen und bei gefallen zu bezahlen, sollte er nicht gefallen wird er einfach zurückgeschickt und man zahlt kein Cent. Und Weihnachten steht schließlich auch vor der Tür und bisher habe ich noch nicht gehört, dass ich mir ein passendes Geschenk rausgesucht habe. Lange Rede kurzer Sinn, ein neuer Rasierer wird bestellt.Braun Series 7 Rasierer - 765cc System_011

Braun Series 7 Rasierer – 765cc System der Neue in meinem Bad

Die Wahl fiel auf einen Braun Series 7 Rasierer, genauer gesagt auf das 765cc System. Die Entscheidung fiel mir dabei nicht schwer, denn die Rasierer der Braun Series 7 zählen zu den besten Rasierern auf dem Markt und wissen zu überzeugen. Dies sieht man auch in der aktuellen Ausgabe der Stiftung Warentest (12/2013), dort wurde der Series 7 799cc-7 Wet&Dry mit einem „sehr gut“ ausgezeichnet, dreimal „gut“ gab es für den Braun °CoolTec CT4s Wet&Dry, den Braun Series 3. Sicherlich eine gute Wahl, sich auf ein Gerät aus dieser Produktfamilie zu verlassen.

Funktionen und Eindrücke aus der Praxis

Das Gerät weiß mit einer Vielzahl an Funktionen zu überzeugen, welche meine Kaufabsicht nur noch bestätigt haben. Anstatt diese nun einfach runterzurattern und euch mit Fakten zu langweilen, habe ich versucht diese in meinen Worten wiederzugeben und mit meinen persönlichen Eindrücken und Erfahrungen aus der Nutzung des Braun Series 7 Rasierer – 765cc System versehen. Am Ende findet ihr ein kleines Unboxing als Fotoserie und als Film.

Bei der neuen Series 7 kommt beispielsweise die sogenannte „Intelligente Sonic-Technologie mit neuem Turbo-Modus“ zum Einsatz. Kurz erklärt funktioniert diese folgender Maßen: Im Innern des Rasierers befindet sich ein Schallmotor, welcher die Motorleistung an die jeweilige Bartdichte des Nutzers anpasst. Der Schallmotor arbeitet mit 10.000 Mikrovibrationen pro Minute, sodass mehr Barthaare erfasst und geschnitten werden können. Sollte der Bart zu dicht sein, schaltet der Rasierer in den Turbo-Modus, das heißt der Schallmotor verstärkt die 10.000 Mikrovibrationen, sodass die Leistung des Series 7 selbst bei dichtem Bartwuchs kontinuierlich gehalten wird.

Sicherlich eine großartige Funktion für Männer mit starkem Bartwuchs, bei mir wird der Rasierer aber sicherlich nicht in den Turbomodus schalten müssen. Dafür ist mein Bart einfach nicht zu dicht. Daher ist für mich persönlich die Möglichkeit zwischen fünf verschiedenen Gängen bei der Rasur zu wählen interessanter. Dabei sollte festgehalten werden, dass der Series 7 der einzige Braun-Rasierer mit fünf verschiedenen Gängen ist: „extra sensitiv“, „sensitiv“, „normal“, „intensiv“ und „turbo“.

Die stufenlose Geschwindigkeitsregelung macht die Rasur somit effizienter und einfacher, da ich die Rasurintensität auf diese Weise optimal an meine eigenen individuellen Bedürfnisse anpassen kann. Dass dies nicht nur auf der Produktbeschreibung angepriesen wird, sondern auch in der Praxis tatsächlich so problemlos funktioniert kann ich nur bestätigen.

Mittlerweile Standard, aber dennoch erwähnenswert ist, dass alle Braun-Series-7-Rasierer wieder aufladbar und ohne Kabel verwendbar sind. Vergleicht man die Braun Series 7 mit ihrer Vorgängerserie konnte noch einmal eine sechs prozentige Steigerung der Akkuleistung erzielt werden. Es spricht also nichts dagegen den Rasierer für einen längeren Urlaub einzupacken, ohne die Basisstation gleich mit im Gepäck zu haben.

Der patentierte Integralschneider ActiveLift richtet Barthaare mit 130 Bewegungen pro Sekunde vor dem Schneiden auf und sorgt dafür, dass diese von der OptiFoil erfasst werden. Hierbei handelt es sich um das Herzstück des Premiumrasierers, denn OptiFoil ist die Bezeichnung der hoch entwickelten Scherfolie.

Diese besteht aus zwei Zonen mit unterschiedlich geformten Öffnungen, welche es ermöglicht auch Barthaare in schwierigen Winkeln noch besser zu erfassen. Die patentierte SensoFlex-Technik mit dem vierfach beweglichem Schwingkopf sorgt wiederum dafür, dass sich dieser perfekt den individuellen Gesichtskonturen des Nutzers anpasst.

Für mich war vor allem das Reinigungs- und Pflegesystem des Braun Series 7 Rasierer – 765cc System ein Grund dieses Gerät zu kaufen. Ich wollte mich nicht wieder mit einem Rasiererpinsel hinstellen, denn Rasierer nach jeder Rasur auseinandernehmen und von Hand reinigen. Dies sollte einfacher gehen und das geht es nun auch.Braun Series 7 Rasierer - 765cc System_015

Die Clean&Renew-Reinigungsstation reinigt und trocknet den Rasierer vollautomatisch auf Knopfdruck und lädt sie gleichzeitig wieder auf. So muss das funktionieren! Die Clean&Renew-Reinigungsstation gibt es für die Braun Series 7 799cc-7 Wet&Dry und den 765cc-7.Das System enthält eine Kartusche mit einer reinigenden Lösung auf Alkoholbasis und garantiert hygienische Sauberkeit. Die in der Kartusche ebenfalls enthaltenen Öle sorgen für eine Rückfettung der Scherteile.

Mein Fazit zum Braun Series 7 Rasierer – 765cc System

Nachdem ich mich nun das ein oder andere Mal mit dem Gerät rasiert habe muss ich sagen, dass ich vollkommen überzeugt bin. Dies mache ich allerdings nicht an einer einzelnen Funktion fest, vielmehr hat mich der Rasierer durch sein gesamtes Erscheinen und seine Funktionsweise überzeugt. Ehrlich gesagt ist es mir auch ziemlich egal ob mein Bart nun wegen der OptiFoil oder der „Intelligente Sonic-Technologie mit neuem Turbo-Modus“ aus meinem Gesicht verschwindet, das Ergebnis zählt!

Das erreicht der Braun Series 7 Rasierer auf jeden Fall, sogar ohne, dass meine Haut hinterher brennt oder ich mal wieder überlegen muss, in welche Stufe ich den Rasierer nun schalte, dass er richtig arbeitet. Auch ist es einfach ein Genuss, das Gerät nach der Rasur zu nehmen und in die Clean&Renew-Reinigungsstation zustellen und auf Knopfdruck reinigen, laden und ölen zu lassen. Vorbei sind die Zeiten des Rasiere auseinanderbauens und reinigen.

Solltet ihr also auch gerade vor der Entscheidung stehen, eventuell einen neuen Rasierer anschaffen zu wollen, dann kann ich euch das Test-Lab von Braun & The Perfect Shave nur empfehlen. Infos dazu findet ihr auf der dazugehörigen Webseite oder in meinem Artikel: Test-Lab von Braun und The Perfect Shave.

Braun Series 7 Rasierer - 765cc System_001

Braun Series 7 Rasierer - 765cc System_002

Braun Series 7 Rasierer - 765cc System_003

Braun Series 7 Rasierer - 765cc System_004

Braun Series 7 Rasierer - 765cc System_005

Braun Series 7 Rasierer - 765cc System_006

Braun Series 7 Rasierer - 765cc System_007

Braun Series 7 Rasierer - 765cc System_008

Braun Series 7 Rasierer - 765cc System_009

Braun Series 7 Rasierer - 765cc System_010

Braun Series 7 Rasierer - 765cc System_012

Braun Series 7 Rasierer - 765cc System_013

Braun Series 7 Rasierer - 765cc System_014– – – –
Mit freundlicher Unterstützung von Braun.de und Perfect-shave.de

Page generated in 0,421 seconds. Stats plugin by www.blog.ca