Hen House x Rural Design Architects

001-hen-house-rural-design-architects

Das Hen House wurde mithilfe lokaler Handwerker und Materialien gebaut, dies vermied die Notwendigkeit, irgendwelche fremden Materialien zu importieren. Im Haus selbst ist nur geringes Heizen notwendig, was an der hohen Isolierung und Luftdichtheit des Gebäudes liegt. Äußerlich hat man es bewusst vermieden zu viele Details an der Fassade anzubringen. Ausschlaggebend war hierbei kein minimalistischer Ansatz, sondern der Gedanke ein Haus im modernen, rustikalen Stil zu schaffen. Das Dach besteht aus einer Wellagrarfolien mit einem engen Abschluss, um die einfache Form des Hauses zu betonen. Die Textur und Struktur der verwendeten schottischen Lärchenbretter unterstreichen den angestrebten, rustikalen Charakter des Hauses von Außen. Im Inneren hat man auf helles Holz, große Fensterflächen und freien Raum gesetzt, um den Bewohnern des Hauses ein einladendes Gebäude zu präsentieren. Mir gefällt’s.

The Art of Pumpkin Carving

Pumpkin Carving_007
Halloween steht bekanntermaßen vor der Tür und damit auch die Zeit in der Kürbise geschnitzt und aufwendig verziert werden. Dabei muss ich mich auch schuldig bekennen, denn auch bei uns steht seit Sonntag ein Kürbis am Fenster, aber nicht so ausgefallen wie die hier gezeigten, sondern eher klassisch gehalten. Persönlich wußte ich gar nicht, dass man aus Kürbissen solche Kunstwerke schaffen kann, welche sich zum Teil auf 75% des Kürbis verteilen. Sind einige Ausgefallene mit dabei, mehr gibt’s in der “Pumpkin Carving”-Sammlung auf deviantART.

Prinz Apfel Taschenkalender 2015

prinzapfel_2015_kalender_1-a5+a6

Nachdem ich im vergangenen Jahr bereits ein paar Worte zum Prinz Apfel Taschenkalender 2014 verloren habe, kann ich die 2015er Ausgabe nicht so einfach Außen vorlassen. Vor allem, wenn das Design so bezaubernd und verspielt daher kommt. Das diesjährige Cover des “Standard-Kalenders” schmückt Siggi IX. Dieser ist putz und munter, gut gelaunt und voller Enthusiasmus und geht dabei seiner Lieblingsbeschäftigung nach: Dem Fangen von Schmetterlingen… denn wer hat nicht gern Schmetterlinge im Bauch?! Der Taschenkalender im DIN A5 Format verfügt über 128 farbig illustrierte Seiten auf mattem Papier, eine Spiralbindung mit Umschlagseite zum Einklappen sowie zusätzlichem Geburtstagskalender, Jahresübersicht und Notizseiten. Eben alles, was man in einem Kalender benötigt. Die Luxus-Edition des Kalenders kommt in einem hochwertig geprägten Hardcover mit Leseband daher. Informationen zu den Prinz Apfel Taschenkalender 2015 erhaltet ihr auf der dazugehörigen Webseite.

A Home in the City von Romero Silva Arquitectos

Romero Silva Arquitectos_001
A Home in the City ist ein Projekt von Romero Silva Arquitectos, diese zeichnen sich für das minimalistisch gehaltene Haus in Santiago, Chile verantwortlich. Bei der Umgestaltung des Einfamilienhauses hat man darauf geachtet an der äußeren Fassade nichts zu verändern, sondern diesem lediglich durch Anpassungen im Inneren einen neuen Charakter zu verleihen. Küche, Esszimmer und Büro sind auf der ersten Etage angeordnet und die Schlafzimmer in der Zweiten. In der Umgestaltung wurde die zweite Etage vollständig geräumt und behielt nur die Primärstruktur aus Holz, sprich den Dachstuhl, ein paar Säulen sowie eine Strukturwand, was diese wie einen weiten, offenen scheuneartigen Raum erscheinen lässt.

Mario Minimals

Mario-Minimal-by-John-Sideris-mario
John Sideris hat sich dran gemacht all unsere Lieblingscharakter aus Super Mario als minimalistische Poster zu illustrieren. Meiner Meinung nach kann man die Werke des Grafik-Design-Studenten auf den ersten Blick gut erkennen und dem jeweiligen Charakter zuordnen. Ein wenig Schwierigkeiten hatte ich lediglich bei Koopa Troopa Plush, was aber sicherlich damit zusammenhängt, dass mir dieser als Super Mario Charakter kein Begriff war. Weitere Projekte von ihm findet ihr auf seinem Behance-Profil.

TOTEM von Alexandre Dubreuil Studio

TOTEM_001
Das Pariser Alexandre Dubreuil Studio hat eine äußerst kreative Tischlampe entworfen, welche auf den Namen TOTEM hört. Hierbei bildet eine Säule aus massivem Beton den Mittelpunkt der Lampe, an dieser Säule ist ein Lichtring angebracht, welcher nach belieben abgenommen werden kann und auch alleine im Raum liegen kann, um diesen zu Erleuchten. Definitiv eine interessante Kombination unterschiedlicher Materialien. Besonders gefällt mir hier der minimalistische Charakter sowie die Möglichkeit die Lichtquelle flexibel einzusetzen.

Bussum Garden Studio von Serge Schoemaker Architects

Bussum Garden Studio_004

Das Bussum Garden Studio ist ein minimalistisches, kleines Gebäude im namensgebenden Ort Bussum, Niederlande und wurde von Serge Schoemaker Architects entworfen. Das kleine Garden Studio dient seinem Besitzer als Rückzugsort oder als Gästewohnung. Dabei lag die Herausforderung darin ein Gebäude zu schaffen, welches sich von seiner Struktur her gut in den langen, schmalen Garten einfügt. Dies hat man mit dem Garden Studio geschafft, welches vollständig durch Schindeln verkleidet ist und an einer Seite eine “transparente” Ecke aufweist, welche durch ein bodentiefes Fenster zustande kommt. Allein durch diese Kombination erhält das Gebäude einen sehr modernen Charakter. Insgesamt wurden ca. 2.000 Schindeln von Hand geschliffen und bemalt sowie individuell auf die Grundstruktur aufgebracht, um das Bussum Garden Studio fertigzustellen.

Loading..