Gavin Glave

Gavin Glave_003Müsste ich mich bei jeder Vorstellung eines Fotografen auf ein Foto beschränken, dann würde mir dies sicherlich nicht ganz so einfach fallen. Bei Gavin Glave schaut das Ganze schon ein wenig anders aus. Hier hat mir das erste Portrait in diesem Beitrag unglaublich gut gefallen, sodass ich eigentlich gar keine weitere Fotos des Freelancer Fotografen aus London einbinden müsste. Damit ihr aber trotzdem etwas zu sehen bekommt, gibt’s noch drei weitere Fotos. Seine Arbeiten wurden mittlerweile in der Maxim, Front sowie Zoo & Nuts veröffentlicht. Mehr davon gibt’s auf seiner Webseite zu sehen.

Chicago Skylines von Michael Salisbury

Michael Salisbury_001Fotograf Michael Salisbury stammt aus Chicago und geht dort auch seiner Arbeit nach. In seiner neusten Serie “June Fog” versteht er es die ganz besonderen Seiten der Stadt aufzuzeigen. So zog er mit seiner Kamera, nach einer Reihe schwerer Stürme, los, um die im Nebel versunkene Stadt in Fotos festzuhalten. Dabei zeigen seine Fotos vor allem Hochhäuser, welche Mitten im Nebel stehen aber auch Strände, welche zum Teil noch von Nebelschwaden überzogen sind. Weitere großartige Fotos der Serie findet ihr hier in seinem Flickr-Profil.

Sam Polcer – New York Bike Style

New-York-Bike-Style-Sam-Polcer_011Fahrradfahrer sind schon so ein Volk für sich, das hat auch der New Yorker Fotograf Sam Polcer für sich entdeckt und hält dies in seinen Fotos fest. Der in New York City lebende und arbeitende Fotograf betätigt sich schwerpunktmäßig in den Bereichen Portrait- und Lifestyle-Fotografie. Seine neueste Serie, aus seinem Portfolio, konzentriert sich auf die in New York lebenden Menschen und ihre Fahrräder, dabei zeigt sich, dass die Räder genauso vielfältig und unterschiedlich sind wie deren Besitzer. Mal findet man den typischen Radfahrer vor, wie man ihn sich vorstellt, mal wird man von dem Rad überrascht, welches die jeweilige Person fährt. Ein paar weitere Fotos der Serie gibt’s hier, mehr dann auf der Webseite von Sam Polcer.

Urlaubserlebnisse festgehalten im Fotobuch von Saal-Digital

saal_digital_004Eine der Vorteile/Nachteil wenn man einen eigenen Blog betreibt ist der das man ab und an von Unternehmen angesprochen wird ob man eines Ihrer Produkte testen möchte. Vorteil natürlich dann wenn das Produkt durchdacht ist und gefällt, Nachteil wenn man gar nichts damit anfangen kann und keinen Sinn dahinter sieht. Im Fall von Saal-Digital war es eher ein Vorteil, aber warum, das lest ihr nachfolgend gleich noch ein wenig ausführlicher. Zunächst einmal zurück zum Anfang, Saal-Digital hatte angefragt ob den Interesse besteht eines Ihrer Fotobücher mit Geschenkverpackung zu testen und meine Kritik zu äußern, gerne persönlich oder über meinen Blog. Da ich diesen aber sowohl für Kritik als auch für Lob nutze dachte ich mir warum sollte ich meine Einschätzung zu Saal-Digital nicht mit euch teilen? Daher gibt’s für euch nach dem Sprung einen kleinen Bericht zum Hardcover Fotobuch von Saal-Digital.

Culture Clash von Matthew Gianoulis

Matthew Gianoulis_001Unter dem Titel Culture Clash findet man auf dem Behance-Profil von Matthew Gianoulis diese vier Schönheiten vor. Gianoulis hat diese Fotos zur Teilnahme für die Aveda Colour Harmony Competition 2014 erstellt. Als Models kamen Dimity Baird, Alana Bullick, Monique Fodera und Ashleigh Fodera zum Einsatz, für die Haare zeichnete sich Ave Hair und für das doch sehr ausgefallene Make-Up Kristin Martin verantwortlich. Der in Australien lebende Fotograf hat bei der Culture Clash Serie seine zwei Fotografieschwerpunkte Fashion und Portrait geschickt miteinander verbunden und Portraits geschaffen, auf welche man durchaus einen zweiten Blick riskiert. Meiner Meinung nach eine gelungene Kombination von Model, Make-Up, Friseur und Fotograf, oder was meint ihr? Mehr Projekt von Gianoulis findet ihr auf seinem Behance-Profil.

Olivier Desarte – Fashion- und Beautyfotografie

Olivier Desarte_006Die Bereiche Fashion und Beauty zählen sicherlich zu den Schwerpunkten im Portfolio des belgischen Fotografen Olivier Desarte. Aber auch im Commercial-Bereich ist Desarte unterwegs und hat schon für namenhafte Kunden wie GQ, Sony, Pioneer und Dockers geshootet. Aktuell lebt der ehemalige Londoner in Paris und geht dort seiner Arbeit nach. Darunter finden sich, wie bereits angesprochen, zahlreiche Fotos aus Fashion- und Beautyshoots, welche sich definitiv nicht zu verstecken brauchen, aber schaut selbst!

Chris Ozer

Chris_Ozer_007Chris Ozer kam 2009 zum ersten Mal mit der Fotografie in Berührung, als er auf der Suche nach einem neuen kreativen Ventil war, da er seine Karriere mit dem Jazz-Piano hinter sich gelassen hat. Sein Portfolio überzeugt durch lichtdurchflutete Landschaften und zeitlos wirkende Portraits, welche ich hier bereits einmal vorgestellt hatte. Seine Werke wurden unter anderem vom International Center of Photography und dem Museum of the City of New York gewürdigt, zudem wurden diese auf einer Vielzahl von Webseiten und Blogs weltweit vorgestellt.

Loading..