Mundpropaganda_001#Mundpropaganda ist ein großartiges Projekt, dass gegen Intoleranz ankämpfen möchte, hierfür hat das deutsche GQ Magazin in Kooperation mit der Initiative “Enough is Enough” eine tolle Kampagne gestartet, auf welche ich bei Thang aufmerksam wurde. Für die Kampagne hat man sich heterosexuelle Männer wie Herbert Grönemeyer und August Diehl, Moses Pelham und Thomas D., Fettes Brot, Revolverheld, Kostja Ullmann, Ken Duken und Julius Brink sowie Jonas Reckermann geschnappt, welche sich vor der Kamera für ein freies, tolerantes Deutschland küssen.

Kann man nur hoffen, dass diese Aktion dazu beiträgt Grenzen zu öffnen und toleranter zu werden. Weil eigentlich ist es etwas ganz Banales, ob sich nun Mann/Frau, Mann/Mann oder Frau/Frau lieben ist doch eigentlich egal. Solange es für die betroffenen Personen passt sollte man damit doch umgehen können. Am Ende des Artikels findet ihr ein kleines Making-of zur Kampagne #Mundpropaganda. Die offiziellen Fotos mit prominenten Testimonials, sowie weiteren Infos zur Kampagne findet ihr auf mundpropaganda.gq.de.

Mundpropaganda_002

Mundpropaganda_003

Mundpropaganda_004

Mundpropaganda_005

Page generated in 0,372 seconds. Stats plugin by www.blog.ca