Vertical Horizon

Vertical Horizon_001

Romain Jacquet-Lagrèze ist ein französischer Fotografen, welcher in Frankreich im Jahre 1987 geboren wurde und in den Pariser Vororten aufwuchs, bis er sich 2008 auf zu neuen Abenteuer machte. So trieb ihn die bildende Kunst ins Ausland, doch als er in Hong Kong ankam setzte sich sein Interesse für die Fotografie immer mehr durch. Seit 2009 wohnt er im Herzen von Kowloon und ist begeistert von dessen Dichte an Menschen und der Lebendigkeit vor Ort. Seine ersten Aufnahmen in seiner neuen Heimat bildeten die Grundlage für sein erstes Fotobuch im Jahr 2012, welches sich den Vertical Horizon Aufnahmen widmete, welche ihr hier sehen könnt. Verkauft wurde es unter anderem in Großbritannien, Frankreich, Spanien, USA, China und Hong Kong. Das Fotobuch wurde als zweite Version im Jahr 2014 neu aufgelegt. Eine Auswahl der Aufnahmen findet ihr nach dem Sprung, mehr auf seiner Webseite.

Catcalling in Manhattan

catwalking_in_manhattan_001
Für einige von euch ist das Video sicherlich nicht unbekannt, bereits gestern macht dieses Video mit dem Titel: “Catcalling in Manhattan” in den Blogs und auf Youtube die Runde. Dabei zeigt es die US-amerikanischen Schauspielerin Shoshana B. Roberts, welche in einer sehr figurbetonenden Jeans und einem schwarzen, eng anliegenden T-Shirt zehn Stunden durch Manhattan läuft. Während dieses Zeitraums wird sie dabei von über 100 männlichen Passanten, aus allen Gesellschaftsschichten und kulturellen Hintergründen angesprochen. Dieses Phänomen bezeichnet man als “Catcalling”. Catcalling äußerst sich dadurch, dass Männer ihre Urinstinkte bei Frauen, die ihnen offenbar optisch sehr gut gefallen, nicht unterdrücken können und sich zu einem “flotten” Spruch hinreißen lassen. Wobei die Anmachen bzw. Ansprachen nicht gerade sehr kreativ sind. Ebenfalls mit unterwegs war der Shoshanas Freund Rob Bliss, welcher den Streifzug durch Manhatten mit seiner versteckten Kamera in seinem Rucksack begleitete. Das Video gibt’s nach dem Sprung.

The Art of Pumpkin Carving

Pumpkin Carving_007
Halloween steht bekanntermaßen vor der Tür und damit auch die Zeit in der Kürbise geschnitzt und aufwendig verziert werden. Dabei muss ich mich auch schuldig bekennen, denn auch bei uns steht seit Sonntag ein Kürbis am Fenster, aber nicht so ausgefallen wie die hier gezeigten, sondern eher klassisch gehalten. Persönlich wußte ich gar nicht, dass man aus Kürbissen solche Kunstwerke schaffen kann, welche sich zum Teil auf 75% des Kürbis verteilen. Sind einige Ausgefallene mit dabei, mehr gibt’s in der “Pumpkin Carving”-Sammlung auf deviantART.

Portrait Fotografie von Nađa Berberović

Nada Berberovic_011

Die hier gezeigten Portraits entstammen dem deviantART Profil der aus Bosnien und Herzegowina stammenden Nađa Berberović. Diese zeigt auf dem bereits angesprochenen Profil ausgefallene Portraits, welche mitnichten an das klassische Bewerbungsbild oder Ähnliches erinnern. Vielmehr versteht es Nađa uns in ihre ganz eigene Traumwelt zu entführen, in welcher es von allem ein wenig mehr gibt: Ein wenig mehr Farbe, ein wenig mehr Details, ein wenig mehr Ausdruck und ein wenig mehr Zauber. Mittlerweile blickt sie auf sieben Jahre Mitgliedschaft bei deviantART zurück, in dieser Zeit haben sich an die 1.208 Fotos aus ihrer Kamera dort eingefunden. Solltet ihr also noch nichts vorhaben, könnt ihr gerne ein wenig durch ihr Portfolio stöbern und euch dabei verzaubern lassen.

Prinz Apfel Taschenkalender 2015

prinzapfel_2015_kalender_1-a5+a6

Nachdem ich im vergangenen Jahr bereits ein paar Worte zum Prinz Apfel Taschenkalender 2014 verloren habe, kann ich die 2015er Ausgabe nicht so einfach Außen vorlassen. Vor allem, wenn das Design so bezaubernd und verspielt daher kommt. Das diesjährige Cover des “Standard-Kalenders” schmückt Siggi IX. Dieser ist putz und munter, gut gelaunt und voller Enthusiasmus und geht dabei seiner Lieblingsbeschäftigung nach: Dem Fangen von Schmetterlingen… denn wer hat nicht gern Schmetterlinge im Bauch?! Der Taschenkalender im DIN A5 Format verfügt über 128 farbig illustrierte Seiten auf mattem Papier, eine Spiralbindung mit Umschlagseite zum Einklappen sowie zusätzlichem Geburtstagskalender, Jahresübersicht und Notizseiten. Eben alles, was man in einem Kalender benötigt. Die Luxus-Edition des Kalenders kommt in einem hochwertig geprägten Hardcover mit Leseband daher. Informationen zu den Prinz Apfel Taschenkalender 2015 erhaltet ihr auf der dazugehörigen Webseite.

A Home in the City von Romero Silva Arquitectos

Romero Silva Arquitectos_001
A Home in the City ist ein Projekt von Romero Silva Arquitectos, diese zeichnen sich für das minimalistisch gehaltene Haus in Santiago, Chile verantwortlich. Bei der Umgestaltung des Einfamilienhauses hat man darauf geachtet an der äußeren Fassade nichts zu verändern, sondern diesem lediglich durch Anpassungen im Inneren einen neuen Charakter zu verleihen. Küche, Esszimmer und Büro sind auf der ersten Etage angeordnet und die Schlafzimmer in der Zweiten. In der Umgestaltung wurde die zweite Etage vollständig geräumt und behielt nur die Primärstruktur aus Holz, sprich den Dachstuhl, ein paar Säulen sowie eine Strukturwand, was diese wie einen weiten, offenen scheuneartigen Raum erscheinen lässt.

Mario Minimals

Mario-Minimal-by-John-Sideris-mario
John Sideris hat sich dran gemacht all unsere Lieblingscharakter aus Super Mario als minimalistische Poster zu illustrieren. Meiner Meinung nach kann man die Werke des Grafik-Design-Studenten auf den ersten Blick gut erkennen und dem jeweiligen Charakter zuordnen. Ein wenig Schwierigkeiten hatte ich lediglich bei Koopa Troopa Plush, was aber sicherlich damit zusammenhängt, dass mir dieser als Super Mario Charakter kein Begriff war. Weitere Projekte von ihm findet ihr auf seinem Behance-Profil.

Loading..