Eggo! von Sebastian Aumer

eggo! stool_001Umweltfreundlich ist ja eines der bekannteren Schlagworte unserer Zeit. Der deutsche Industriedesigner Sebastian Aumer nimmt das Thema anscheinend auch ernst. So hat Sebastian Eggo! geschaffen, einen Stuhl der zu 70% aus Eierschalen besteht. Hierfür hat Sebastian die kaputten Eierschalen von lokalen Bäckereien eingesammelt, diese mit verschiedenen Zutaten vermischt und so eine Rohmasse geschaffen, welche er in einem Ofen ausbacken konnte. Dies hat dazu geführt, dass jeder Eggo! Stuhl aus mehr als 1.000 Eierschalen besteht. Neben dem Sitzelement aus alten Eierschalen verwendet Aumer noch vier Holzzuschnitte, welche als Stuhlbein dienen. Fotos vom Entstehungsprozess gibt’s nach dem Sprung. Großartige Idee!

Jarek Kubicki

Jarek Kubicki_001Bei den hier gezeigten Werken von Jarek Kubicki handelt es sich um geschickte Fotomanipulation, so bedient er sich Fotos und bearbeitet diese mit Acrylfarbe beziehungsweise Tinte weiter, bis die hier gezeigten Werke entstehen. Vom Stil her schon sehr genial und nicht gerade die alltägliche Art und Weise Fotos zu bearbeiten, aber vielleicht auch gerade deswegen so interessant. Auf seinem Behance-Profil, welches übrigens seit über neun Jahren existiert, finden sich weitere Arbeiten von Jarek, welche sich auch nicht verstecken brauchen. Aber schaut selbst!

Tomasz Gudzowaty

Tomasz Gudzowaty_001Tomasz Gudzowaty wurde im Jahr 1971 geboren. Er erhielt einen Abschluss in Rechtswissenschaften an der Universität Warschau. Zu seinen Interessen zählt er die humanistische Fotografie als auch die klassische Form der Schwarz-Weiß-Foto-Essays. Fuß fasste er i Bereich der Fotografie mit der Natur Fotografie, wandte sich dann Sozialdokumentation zu und in den letzten Jahren hat er sich zunehmend auf die Sportfotografie konzentriert. Dabei interessiert er sich besonders für nicht-kommerzielle Sportarten, und auch diejenigen, die nicht in den Medien oder nur außerhalb des Mainstreams vorhanden sind. Seine Fotos wurden in Max Magazine, L’Equipe, The Guardian, Newsweek, Forbes, Zeit und Foto veröffentlicht. Tomasz ist mehrfacher Gewinner der wichtigsten Fotowettbewerben, u.a. World Press Photo, Picture of the Year, Best of NPPA Fotojournalismus. Zurzeit kooperiert er mit der Focus-Fotoagentur in Hamburg und der Warschauer Yours Gallery.

“Donut Talk To Me”

Donut-talk-to-meHomer würde sich über diese Tasse definitiv freuen! Könnte ich mir nur allzugut vorstellen, dass die “Donut Talk To Me” auf seinem Arbeitsplatz im Atomkraftwerk steht und jeder gezeigt bekommt, der ihm Arbeit aufladen möchte. Sollte Mal überlegen mir auch so ne Tasse zuzulegen oder was meint ihr? Preislich übrigens für 15$ bei society6.com zu haben.

BÖ Wooden Bow Ties

BÖ Wooden Bow Ties_001Die hölzernen Fliegen von Holzformel hatte ich bereits vor einiger Zeit hier im Blog präsentiert, es scheint als ob nicht nur Holzformel an den hölzernen Accessoires Gefallen gefunden hat. So hat auch Bö die Fliegen aus Holz im Programm. Dabei achtet man bei BÖ darauf die handgefertigten Accessoires aus Restholz, welches bei der Holzverarbeitung anfällt, zu fertigen. Bei nutzt man daher die Holzreste nordamerikanischer Holzverarbeitungsbetriebe für das Herzstück, die Fliege, für die Halterung zum Binden werden Lederreste aus Israel genutzt und die Akzente einzelner Fliegen werden mit Fäden aus Österreich gesetzt.

Pump House by Branch Studio

Pump House by Branch Studio_001Zunächst war das kleine Häuschen als einfaches Pumpenhaus gedacht, daher auch der Name, dann entschied sich das Branch Studio doch dazu einen ruhigen Rückzugsort am Wasser daraus zu machen. Wenn man die Fotos betrachtet, kann man dieser Entscheidung wohl nur zustimmen. Die Frontseite des kleinen Häuschens lässt sich ganz zu einer Terrasse hin öffnen, sodass nichts den Blick auf den See versperrt. Im Inneren, direkt an der Front zum See, findet sich ein kleiner Wohnraum sowie eine offene Küche mit Holzofen. Das im Mittelpunkt des Pump House gelegene Badezimmer teilt den Raum in einen Wohnbereich und einen Schlafbereich an der Rückseite, von welchem aus man in die freie Natur blickt. Beim Bau der Hütte hat man darauf geachtet, dass diese autark ist, so gibt es neben einem Holzofen Solarzellen und Tanks, die das Regenwasser zum Recycling auffangen. Großartiges Design verbunden mit einem durchdachten Konzept, toll, oder?

Eine Reise nach Ostafrika von Ingo Albrecht

IngoAlbrecht_East Africa Journey-1Vergangene Woche hat mich Ingo Albrecht angeschrieben, ob ich den Interesse daran hätte mir sein Portfolio anzuschauen und eventuell ein paar Worte darüber zu verlieren. Für diesen Artikel hat er mir ein paar Fotos zusammengestellt, welche eine Reise nach Ostafrika zeigen. Als Weltreisende sind Ingo und seine Frau schon in über 50 Länder gemeinsam gereist, weitere Infos hierzu findet man auch auf deren gemeinsamen Blog.

Trotzdem war die Reise nach Tansania für Ingo ein besonderes Highlight, wie er mir geschrieben hat, denn bereits als Kind träumte er von Ostafrika. Auf Safari durch die weitläufigen Nationalparks, in den lebendigen Städten Dar Es Salaam und Stone Town sowie auf der Gewürzinsel Sansibar tauchten die Beiden ein in einen inspirierenden kulturellen Mix aus afrikanischen, europäischen und arabischen Einflüssen. Ein paar Eindrücke davon vermitteln euch hoffentlich diese Fotos. Mir haben sie Lust auf mehr gemacht und man könnte doch wirklich mal nach Ostafrika reisen, oder?

Loading..