Portraits von Genevieve Caron

Genevieve Caron_003

Geboren und aufgewachsen ist Genevieve Caron in Quebec, Kanada. Sie absolvierte ihren Abschluss an der Universität Laval und arbeitete mehrere Jahre als Grafikdesigner in Montreal. Die Liebe brachte sie schließlich nach Toronto, die Liebe zu ihrem Mann Andric und die Liebe zur Fotografie. Ihr Portfolio zeichnet sich durch Minimalismus, Leichtigkeit und Zurückhaltung aus. Drei Punkte, welche man auch bei den hier gezeigten Portraits gut sieht. So konzentriert sie sich ganz auf die Wirkung der Person, welche im Mittelpunkt steht und lässt die Kleidung, auffallende Accessoires, usw… ganz außen vor. Mir gefällt der Ansatz, der doch sehr hellen Portraits ganz gut. Diese stammen übrigens aus ihrem Behance-Profil, aber auch auf ihrer Webseite solltet ihr Mal vorbeischauen.

Rosie Brock

Rosie Brock_006
Auf der Webseite von Rosie Brock finden sich nicht einmal eine Handvoll Informationen über die Fotografin der hier gezeigten Fotos. Selbst würde ich diese in die Kategorie Lifestyle Fotografie einordnen, gespickt mit einzelnen Portraits. Wobei sämtliche Fotos mit natürlichem Licht entstanden sind und nicht übermäßig nachbearbeitet wurden, so zumindest der Anschein. Mir gefallen vor allem ihre nächtlichen Aufnahmen und das gelungene Spiel der Lichter. Weitere Fotos, aus verschiedenen Projekten von ihr, gibt es auf ihrer Webseite.

kreative Illustrationen von Rahaf Dk Albab

Rahaf Dk Albab_001

Rahaf Dk Albab ist Grafik-Designerin aus Damaskus, Syrien und hat diese kreative Illustrationen mit einer Kombination aus Freihandzeichnen und Nachbearbeitung am Rechner geschaffen. Geboren wurde sie 1990 und besuchte die Faculty of Fine Arts in Damaskus. Im Moment fühlt sie sich zur Verwendung von Wassermalfarben hingezogen, ist allerdings immer bereit etwas Neues auszuprobieren. Mir gefällt ihr Stil, welchen Sie hier geschaffen hat. Definitiv nicht die klassischen Illustrationen, aber dennoch sehr eingängig. Mir gefällt’s. Mehr davon gibt es auf ihrem Behance-Profil.

kreative Portraits von Tim Walker

Tim Walker_001

Tim Walkers Fotografien haben die Leser der Vogue, seit über einem Jahrzehnt, von Monat zu Monat hingerissen. Extravagante Inszenierung und romantische Motive kennzeichnen seinen unverwechselbaren Stil. Nach dem er sich in der Vergangenheit (15 Jahre) nur auf Fotos konzentriert hat, fasst er nun langsam Fuß im Bereich der bewegten Bilder. Die hier gezeigten Portraits gefallen mir richtig gut, obwohl er auf seiner Webseite noch einige andere interessante vorzuweisen hat. Aber da schaut ihr am besten Mal selbst vorbei!

IKEA: Early Christmas Sale Kampagne

IKEA_Christmas Sale_001

Unter dem Kampagnentitel “Early Christmas Sale” verbirgt sich die aktuelle Werbekampagne von IKEA Portugal anlässlich des nahenden Weihnachtsfestes. Entstanden sind die doch recht kreativen Plakate bei der Agentur TBWA, Lisbon, Portugal unter der Führung des Kreativ-Direktors Leandro Alvarez. Finde es sehr gelungen, wie relativ einfach, der langsam wachsende Weihnachtsbaum bereits mit typischen Weihnachtsdekoelementen geschmückt ist. Eben ganz im Sinne des Mottos: Early Christmas. Was meint ihr?

Team Amateur – Vielleicht Morgen

Team_Amateur_Pressebild_2_single
Zwei Musikvideos, was ist denn da los? Clip Nummer zwei hatte ich gestern im Postfach und dachte mir, denn muss ich euch Mal vorspielen. Premiere feiert der Clip von Team Amateur genau heute, daher seid ihr noch unter den Ersten die den Song hören. Und ich denke, dass man hört, das Team Amateur etwas getan haben, was in der aktuellen schnelllebigen Musiklandschaft selten ist: Sie haben sich sehr viel Zeit genommen, um ihren ganz eigenen Sound zu entwickeln: Zehn Jahre haben Tim Sander und Michael Hank an ihrem Debütalbum gefeilt – und das hat sich gelohnt. „Feuer und Freizeit“ ist ein Album, das einen ganz eigenen Kosmos entstehen lässt, dem man sich kaum entziehen kann. Dieses wird übrigens am 14.11. veröffentlicht. Aber nun zieht euch zunächst Mal “Vielleicht Morgen” nach dem Sprung rein.

Alesso – Heroes (We Could Be)

Alesso - Heroes (We Could Be)
Irgendwie ist Alesso mit seiner Single Heroes bisher total an mir vorbeigegangen und das obwohl er über 4,5 Millionen Follower in den sozialen Netzwerken, YouTube-Views in Millionenhöhe, ausverkaufte Konzerte und gefeierte Festival-Shows vorzuweisen hat. Zudem war Alesso, der mit bürgerlichem Namen Alessandro Lindblad, ein in Stockholm geborener Schwede mit italienischen Wurzeln, heißt für den Grammy nominiert. Weiterhin zählen zu dessen Fans und Kreativpartnern auch Sebastian Ingrosso, Calvin Harris, Pete Tong und Avicii. So oder so muss da richtig was schief gelaufen sein, dass ich bisher nichts von ihm gehört habe. Hier gibt’s aber nun sein neues Video zu seiner Single Heroes (we could be) feat Tove Lo. Die düstere Kulisse: eine Psychatrie für Kinder mit speziellen „Störungen”!

Loading..