Wookies in Real Life von Mako Miyamoto

Wookies in Real Life_001

Der amerikanische Fotograf Mako Miyamoto nimmt gewöhnlich jeden Tag Fotos auf und verwandelt dabei die Potraitierten Menschen in die Vertreter der legendären humanoide Rasse Wookie, welche man als Star Wars Fan natürlich kennt. Der berühmteste Wookie ist ohne Zweifel Chewbacca, ein enger Freund von Han Solo. Wookies leben normalerweise in Wäldern, aber dank Mako Miyamoto, können sie sich wie normale Menschen fühlen. Anders als Chewbacca, bekämpfen die Wookies in dieser Serie nicht das Böse, sondern versuchen mit dem Alltag zurecht zukommen. Sie entspannen sich, haben Spaß und feiern sogar einen Geburtstag.

Alexey Kolobov

Alexey Kolobov_001

Bei Facebook bin ich über die Seite von Alexey Kolobov gestolpert, welcher dort das Ergebnis seiner Fotoshootings präsentiert. Meist zeigt uns der Fotograf schwarz/weiß Portraitaufnahmen, welche sehr natürlich wirken und sich ziemlich stark auf den Ausdruck des Potraitierten konzentrieren. Mir gefällt dabei die Mischung, dass man sowohl Frauen, Männer und auch Kinder auf seinen Portraits wiederfindet, meist mit ein wenig Landschaft im Hintergrund. Eine schöne Übersicht seiner Werke findet ihr auf der Webseite seiner Agentin.

Coffee-Cup-Artist Josh Hara

Josh_Hara_002
Coffee-Cup-Artist so lautet wohl die offizielle Bezeichnung für alle begabten Menschen, welche es schaffen mit einem einfachen Kaffeebecher und einem Stift solche Kunstwerke zu schaffen. Dazu kann man definitiv auch Josh Hara zählen. Im Rahmen seines Projekts #100coffeecups, hat er sich den Bechern für Heißgetränke angenommen und zweckentfremdet diese als ideale Leinwand für seine Cartoons. Diese können sich definitiv sehen lassen, eine Auswahl davon gibt’s nach dem Sprung, mehr auf seinem Instagram-Profil.

Centurion x Human Time Project

Centurion Watch_001

Seid ihr auf der Suche nach einer ausgefallenen Uhr, welche es nicht so häufig gibt? Dann ist die Centurion von Human Time Project sicherlich etwas für euch. Die ganz in schwarz gehaltene Armbanduhr mit einem Gehäuse, welches 50mm Durchmesser hat, ist nichts für schmale Handgelenke. Überzeugen tut sie mit ihrer Wasserdichtigkeit bis 50m, gehärtetes Mineralglas, ein verbessertes Miyota Uhrwerk sowie einer kundenspezifischen gravierten Rückplatte. Die Uhr erscheint in einer Auflage von gerade einmal 100 Stück. Weitere Informationen dazu findet ihr hier.

Matilda Residence von JUO Studio

Matilda Residence_001

Für schöne Häuser und Wohnungen habe ich etwas übrig, wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt. Auch die hier gezeigte Matilda Residence, welche unter Federführung des JUO Studio entstanden ist hat mich vollkommen überzeugt. Hierbei handelt es sich um eine bestehende, ebenerdige Residenz, welche zum größten Teil aus alten Backsteinen und Metall gebaut wurde. Gebaut wurde dieses Haus bereits im Jahr 1903 im italienischen Stil. JUO Studio hat die gegebene Struktur genutzt, diese ein wenig ausgebessert und daraus ein modernes 3-Zimmer-Haus geschaffen, welches seinen ursprünglichen Charakter beibehält. Weitere Informationen zur Matilda Residence findet ihr auf der Webseite des JUO Studio.

Timber – hölzerne USB-Sticks

Timber_USB_001

Zwischen dem 30. Januar und dem 10. Februar 2014 wurde Slowenien von einem schweren Schneesturm heimgesucht, während dieser Zeit regnete es ohne das eine Ende in Sicht war, während die Temperaturen gleichzeitig stetig unter null waren. Regen gefriert bei solchen Temperaturen zu Eis, aber erst nachdem dieser sein Ziel getroffen hat. Dieses Ziel waren die Bäume, welche ca. 60% des Landes bedecken. Dabei hat sich gezeigt, dass ein durchschnittlicher Baum bis zu einer halben Tonne gefrorenes Eis auf seine Zweige sammeln kann, bevor diese brechen. Doch genau das geschah dann, die Äste, brachen einer nach dem anderen und plötzlich war die Hälfte der slowenischen Wälder buchstäblich weggebrochen. Keine schöne Vorstellung!

Eine aktuelle Indiego-Kampagne macht aus der Not eine Tugend und nutzt diese abgebrochenen Äste um daraus schön anzusehende USB-Sticks zu schaffen. Definitiv eine gute Idee, um dem schlechten Wetter wenigstens etwas abgewinnen zu können. Oder was meint ihr?

Danilo Pavone x Architecture – Light games

Light Games_001

Bei Architecture – Light games handelt es sich um eine aktuelle Serie aus dem Portfolio des Fotografen Danilo Pavone. Diese zeigt unterschiedliche Stadtansichten in ihrem ganz eigenen Licht. Danilo wurde 1971 in Catania, Italien, geboren. Er lebt und arbeitet teils in Italien teils in Portugal. Pavone studierte Bühnenbild an der Accademia di Belle Arti di Bologna (Akademie der Schönen Künste von Bologna) und entwickelte eine Vorliebe zunächst für die analoge und dann für die digitale Fotografie. Einen Einblick in sein gesamtes Portfolio erhaltet ihr hier.

Loading..