Artifox Bike Rack

artifox-bike-rack_001

Desk 01 von Artifox hatte ich euch vor einiger Zeit hier im Blog schon vorgestellt. Nun ist das Unternehmen mit einer Menge neuer Produkte zurück, unter anderem einem Bike Rack, welches es dir erlaubt dein Fahrrad vertikal an der Wand aufzuhängen. Definitiv eine stylische Art und Weise das eigene Rad aufzubewahren, den Platz dafür muss man natürlich auch haben.

Famous Brands als Insekten dargestellt…

Famous_Brands_Insects_001

Die unterschiedlichsten Marken wurden schon auf verschiedene Art und Weise von einer Vielzahl an Künstlern interpretiert. Wieso also nicht auch einmal als Insekten? Hat sich wohl auch die in Malaysia ansässige Design Agentur Kickatomic gedacht und eine Serie geschaffen, in welcher bekannte Marken wie McDonald’s, IKEA, MTV und Starbucks als Insekten dargestellt wurden. Weitere Eindrücke gibt’s nach dem Sprung, mehr hier.

Tom Wood – Kill Shot

Kill Shot Tom Wood

Es ist schon einige Zeit her, seit ich mein letztes Buch gelesen habe. Daher hatte ich mich vorm Wochenende entschieden, den nächsten Teil der Tom Wood Reihe, rund um den Auftragskiller Victor, zu lesen. Teil vier übrigens, der mit Kill Shot aktuell im Bücherregal steht. Im Mittelpunkt der Geschichte steht mal wieder Victor, welcher sich bisher als der perfekte Auftragskiller gezeigt hat. Er ist das anonyme Gesicht in der Menge, der Mann, den man nicht wahrnimmt – bis es zu spät ist.

Doch diesmal ist alles anders, ein alter Bekannter bittet ihn um Hilfe, und zum ersten Mal besteht Victors Auftrag nicht darin, jemanden zu töten, sondern zu beschützen: die junge Giselle, Stieftochter einer russischen Unterweltgröße. Von seinen Verfolgern gnadenlos durch ganz London gejagt, muss Victor alles riskieren. Und jeder seiner Schritte lockt die Gefahr näher an Giselle, deren Leben er um jeden Preis schützen muss…

Die Geschichte hält hierbei einige Überraschungen parat und man kann sich nie so ganz sicher sein, wo diese den nun hinführt. Ob Victor die ganze Geschichte überlebt und was es eigentlich mit Giselle auf sich hat. Persönlich kann ich nur empfehlen, sich das Buch sowie die drei Vorgänger anzuschaffen und zu lesen. Kill Shot gibt’s beispielsweise bei Amazon.

Stefan Kuhnigk x „The Coffeemonsters“

The_Coffeemonsters_Stefan_Kuhnigk_2015_01

Wenn man sich selbst als Texter, Copywriter, Gestalter, Diplom-Designer und Kaffeekleckser bezeichnet, dann kann aus der eigenen Arbeit ja nur etwas Gutes entstehen. Dies bestätigt das Portfolio von Stefan Kuhnigk auch definitiv. Denn dieser Kaffeekleckser schafft es in einer großartigen Kombination aus Kaffee, Bleistiftstrichen und ein wenig Fantasie großartige Werke entstehen zulassen. Einige dieser Werke, aus seiner Serie „The Coffeemonsters“ gibt es nach dem Sprung, mehr auf seinem Facebook-Account. Viel Spaß!

Dogtown Diary von Franz Steiner

Franz_Steiner_001

Was du hier zu sehen bekommst, ist eine relativ kleine Auswahl aus dem Portfolio von Franz Steiner, genauer gesagt aus seiner Serie Dogtown Diary. In dieser hat er Venice Beache aus seiner Sicht festgehalten, natürlich mit viel Sand, Skateboardern und himmlischen Sonnenuntergängen. Weitere Fotos gibt’s nach dem Sprung oder auf seinem Behance-Profil.

A documentation and interpretation of Venice Beach
seen through the eyes of Franz Steiner.

Miguel Rivera x Beat It

beat-it-guitar

Gitarre spielen ist in meinen Augen eh schon eine Kunst, was Miguel Rivera hier allerdings abliefert übersteigt das Ganze nochmal deutlich. Nur mit seiner Gitarre gibt er den Michael Jackson Klassiker Beat It zum Besten. Aber dabei beschränkt er sich keinesfalls nur auf die Hauptmelodie des Songs. Vielmehr gelingt es ihm durch klopfen, zupfen und ziehen sämtliche Melodien des Songs wiederzugeben. Einfach nur genial. Den Clip dazu gibt’s nach dem Sprung.

Was wir unserer Welt angetan haben…

McCann Worldgroup_001

Unter dem Titel Yin Yang hat die McCann Worldgroup in Indien eine Serie interessanter Gemälde an den Start gebracht. Dabei handelt es sich bei Yin Yang um einen Gedanken- beziehungsweise Glaubensprozess. So geschehen jeden Tag verschiedenste Dinge, welche die Umwelt ins Ungleichgewicht bringen. Und dennoch schafft diese es immer wieder aufs Neue das Gleichgewicht zu wahren und eben diesen Balanceakt, zwischen Yin und Yang wurde in den hier eingebundenen Grafiken visualisiert. Mehr davon gibt’s hier.

Loading..