New York Through The Lenses

New-York-Through-The-Lenses-Gif-1
Imgur ist immer wieder für eine Überraschung gut, so ist Jay dort über das Album “New York Through The Lenses” gestolpert. Dieses zeigt Gifs, welche dadurch entstanden sind, dass einfach eine Brille an verschiedenen New Yorker Locations vor die Kamera geklemmt wurde und man ein wenig die Bewegungen aufgenommen hat. Mir gefällt die Idee dahinter und ich würde gerne mehr davon sehen.

Tier-Illustrationen mit menschlicher Persönlichkeit von Kim Nguyen

Kim Nguyen_001

In ihrer “Anthro-Kollektion”, bei deviantART präsentiert die, in den USA anssäsige Künstlerin und Illustratorin, Kim Nguyen ausgefallene Tier-Illustrationen, welche eine menschliche Persönlichkeit besitzen. Dabei geben sich die Tiere mal als knallharter Gangster, sportliche Powerfrau oder absoluter Rockstar. Genial, wie Kim hier Tiere und Menschen auf ihre ganz eigene Art und Weise zusammenbringt. Aber das solltet ihr euch am besten selbst anschauen.

Wonderland von Kirsty Mitchell

Kirsty Mitchell_011
Kirsty Mitchell wurde 1976 geboren und wuchs in der englischen Grafschaft Kent, welchen vielen als der “Garten von England”, bekannt ist auf. Sie studierte bis sie 25 Jahre alt war und belegte dabei Kurse in Kunstgeschichte, Fotografie bildende Kunst und übte Performancedarstellungen am London College of Fashion aus. Nach dem Studium arbeitete sie für kurze Zeit in der Industrie, beschloss dann aber ihre Kenntnisse zu vertiefen, und kehrte an die Universität zurück, um diese mit einem erstklassigen Abschluss mit Auszeichnung in Mode-Design zu verlassen. Während dieser Zeit hat Kirsty zudem zwei Praktika in den Designstudios von Alexander McQueen und Hussein Chalayan absolviert, welche sie stark beeinflusst haben.

Au Prints

Au_Prints_001

Au ist das chemische Zeichen für Gold. Die hier gezeigten Au Prints sind eine Reihe von Kunstdrucke, welche durch Goldtinte die manuell auf 220gsm weiß Fabriano Rosaspina Papier aufgetragen wird entstehen. Alle Drucke sind Reproduktionen von Originalzeichnungen von Teresa Esgaio. Alle Prints sind auf 100 Exemplare limitiert und jedes Stück ist signiert, nummeriert und gestempelt. Mehr Informationen zu den Au Prints erhaltet ihr hier.

The Working Artisans Club

Bamboo_HUCK_highres-014
Erst Anfang letzten Monats war ich in München unterwegs, eigentlich wäre es schon wieder Zeit für einen Besuch. Denn im Oktober präsentieren das Huck Magazin und O`Neill The Working Artisans Club 2014 in München. Hinter dem “The Working Artisans Club” verbergen sich Künstler und Handwerker, welche die Kunst des Handmade Designs noch zelebrieren. Dabei fertigen diese, inspiriert von ihrer Liebe zur Natur, Gitarren, bringen Surfboards in Form oder fertigen ganz außergewöhnliche Objekte, welche dazu beitragen, dass das Umfeld des Besitzers ein wenig einzigartiger wird.

IMG_8484
Vor einem Jahr startete The Working Artisans Club mit sechs Mitgliedern in London, 2014 bereichern sechs weitere europäische Kreative den Club. Beim The Working Artisans Club dieses Jahr in München widmet man sich der Zusammenarbeit mehrerer Künstler welche ihre Werke rund um den Board- und Rad-Lifestyle im Rahmen einer mehrtägigen Ausstellung vorstellen. Zu den sechs teilnehmenden Künstler zählen: Abro Surfboards, Daniela Garreton, Racing Atelier, Rebel Brewing, Drummond & Hammett und Bamboo Bicycle Club.

carroux.com_YCX3142

carroux.com_YCX3133
Interessant ist es, dass alle Künstler tatsächlich alles selbst und von Hand fertigen. Wie die Namen der einzelnen Künstler schon verraten widmet sich Abro Surfboards natürlich Surfboards, welche aus Holz hergestellt werden, auch der Bamboo Cycle Club fertigt das bei diesem Namen naheliegendste, Fahrräder aus Bambus. Und bei Rebel Brewing gibt’s tatsächlich frisch gebrautes Bier, zu den hergestellten Sorten zählen beispielsweise BalMaiden, BlackRockBitter oder Cornish Sunset. Die ein oder andere wird man eventuell in München verköstigen können.

Bamboo_HUCK_highres-143

Zusätzlich zu der Ausstellung der sechs Künstler gibt es drei Workshops, an denen ihr aktiv teilnehmen könnt. So könnt ihr beispielsweise selbst an der Entstehung eines Fahrrads aus Bambus mitwirken oder lernt etwas über das Malen auf Holz. Für die Workshops könnt ihr euch auf dieser Webseite anmelden.

17. Oktober | 11.00 – 15.00 Uhr
Bamboo Bicycle Club Workshop:
Der Bamboo Bicycle Club demonstriert
in einem interaktiven Workshop die
Entstehung eines Fahrrads aus Bambus.

18. Oktober | 11.00 – 13.00 Uhr
Racing Atelier Workshop:
Zusammen mit Leander Angerer von
Racing Atelerie wird aus einem
einzigen Stück Leder eine Brieftasche
hergestellt.

18. Oktober | 14.00 – 16.00 Uhr
Daniela Garreton Workshop:
Daniela Garreton zeigt professionelle
Techniken und gibt Tipps, wie man auf
Holz malt.

Cultura Fisica Gym: Weight Blocks Signboard

Cultura Fisica Gym_001

Die russische Agentur Difff entwickelte einen wirklich kreativen Eingang für das Cultura Fisica Fitness Studio. Hierfür haben sie ein einzigartiges Schild über dem Eingang des Studios erstellt. Hierbei ist zu erwähnen, dass das Schild mit dem Schließmechanismus der Tür verbunden ist. So besteht dieses aus festen und beweglichen Teilen. Es geht nach oben, wenn die Tür geöffnet wird und geht nach unten, wenn die Tür geschlossen wird. Trotz der Tatsache, dass es aus Kunststoff, sieht das Schild wie echte Gewichtsblöcken aus. Meiner Meinung nach ein äußerst kreativer Ansatz, welcher gekonnt für das Fitness Studio wirbt.

Massive Zedernholzsofa von Jake Phipps

Solid-Cedar-Loveseat-By-Jake-Phipps
Seit ich diesen Blog betreibe, bin ich schon über das ein oder andere ausgefallene Möbelstück gestolpert, aber das massive Zedernholzsofa von Jake Phipps ist noch mal etwas ganz besonderes. Jake Phipps hat es geschafft aus Zedernholz ein geschwungenes Sofa zu schaffen, welches auf Rotationssymmetrie setzt. Dabei fühlt man sich mit seinen Gefühlen hin und hergerissen, das Holz lässt das Sofa robust und steif erscheinen, das Design allerdings leicht und geradezu einladend. Mir gefällt’s und im schlimmsten Fall hat man immer etwas Brennholz greifbar.

Loading..