Omi – Cheerleader (Felix Jaehn Remix)

Omi Cheerleader

Es wird langsam Zeit fürs Wochenende oder wie erklären sich Songs wie dieser in meiner Playlist? Nach dem Sprung gibt es Omi – Cheerleader (Felix Jaehn Remix). OMI ist der Künstlername des 28-jährigen Jamaikaners Omar Samuel Pasley, der seinen Reggae/Soul-Song “Cheerleader” schon 2012 veröffentlicht hat. Die neue Version wurde von dem Hamburger DJ und Produzenten Felix Jaehn geremixt, der wiederum großen Support von Big Names wie Tiësto und Robin Schulz bekommt. Aber hört doch einfach selbst rein.

Marquese Scott & Poppin John – Hold my Beer

Hold_my_Beer_Marquese_Scott_Poppin_John
Kurz vorm Feierabend gibt es noch ein wenig Bewegung. Okay, nicht unbedingt für euch. Aber auf jeden Fall für Marquese Scott und Poppin John. Zunächst chillen die Beiden noch am Strand von Dubai, doch lange hält es die Zwei nicht auf ihren Liegen, so gibt einer nach dem anderen seine Skills zum Besten. Im Hintergrund läuft “Paradiso” von Butch Clancy. Definitiv ein Video, welches zum Abschalten einlädt oder zum Begeisterten zuschauen, sucht’s euch aus.

Making of des Marco Polo-Intros

making-of_marco-polo-opening

Erinnert ihr euch noch an meinen Beitrag “Unterwegs in New York zur Marco Polo Weltpremiere“, diesne möchte ich im heutigen Artikel noch einmal aufgreifen, oder zumindest ein Teil davon. Um genau zu sein die Serie, um die es bei der Reise nach New York ging: Marco Polo. Der ein oder andere dürfte mittlerweile bei Netflix einen Blick riskiert haben und somit auch das Intro gesehen haben. Dieses ist doch schon recht stylisch gemacht und überzeugt durch den eingesetzten Tinten-Effekt. Die dafür zuständige Animationsschmiede The Mill hat jetzt ein kleines Making of-Video veröffentlicht, welches uns zeigt, wie es vom ersten Konzept bis zum finalen Intro gekommen ist. Damit ihr auch einen Einblick bekommt, gibt es nach dem Sprung zunächst das Intro, gefolgt von dem Making Of.

Slow-mo Smacked in the Face With Snowballs

Slow Motion Snowball
Ich wüsste keinen passenderen Titel, der Winter hat zumindest bei uns in der Gegend noch nicht so richtig Einzug gehalten, aber das soll uns von ein wenig Schneeballaktion nicht abhalten. Exit10 Films hat mit einer Phantom Kamera, die Kameras welche für Ultra Slow-Motion Aufnahmen bekannt sind, aufgenommen wie Menschen, wie du und ich, Schneebälle direkt ins Gesicht geschleudert bekommen. Das Ganze noch mit ein wenig Musik unterlegt und schon hat man ein interessantes Video. Aber schaut selbst nach dem Sprung.

Magnum Photographer Trent Parke

My Interview with Trent at his office in Adelaide. A must watch for all would be “Reportage Photographers” Trent’s passion and commitment is inspiring.

The One Minute Fly Show

The One Minute Fly Show

Aktuell ist das neue Filmprojekt von Michael Reichert an den Start gegangen, welches auf dem bestehenden Kurzfilm “One Minute Fly” basiert. “The One Minute Fly Show” nennt es sich, welches sich mit dem Sinn des Lebens beschäftigt und derzeit als Crowdfunding-Projekt auf indiegogo bis zum 22. Dezember um Unterstützung wirbt. In der animierten Serie geht es um sechs neue einzigartige Fliegen, die nur eine Minute zu leben haben. Mit einer ordentlichen Portion Optimismus, Energie und Emotionen zeigen sie uns auf unterhaltsame Weise den eigenen Träumen zu folgen und nie aufzugeben. Für einen finanzielle Beitrag erhalten die “Unterstützer” auch interessante, kreative Gegenleistungen. Und natürlich die One Minute Fly Show selbst. Schaut doch Mal vorbei.

Alicia Keys – “We Gotta Pray”

alicia-keys-we-gotta-pray-video
Den Tag mit einem guten Song oder einem tollen Video zu starten ist niemals falsch. Aus diesem Grund gibt’s heute nach dem Sprung den neuen Clip zur aktuellen Single von Alicia Keys: We Gotta Prey. Alicia hatte mich bereits mit ihrem ersten, bekannten Song Fallin gefesselt und nicht mehr losgelassen. Ich höre die Songs von ihr zwar nicht ständig, aber ab und an eben schon und weggeschaltet wird auf keinen Fall, wenn etwas von ihr im Radio läuft. Auch der Clip zu We Gotta Pray gefällt mir ganz gut, weicht dieser vom typischen Musikvideo ab und setzt auf viele Fotos, welche in einer eindrucksvollen Komposition zu einem Video zusammengefügt wurden. Aber schaut selbst.

Loading..