evolved collection von Rolf Spectacles

Rolf Wooden Eyewear_001
Rolf Spectacles – Brillen aus Holz gab es bereits vor einiger Zeit hier im Blog. Nun ist die neue “evolved collection“ von Rolf Spectacles zurück, diese vereint alles bisher da gewesene in Design, Material und Verarbeitung und unterstreicht die Kompetenz in Sachen Brillenherstellung aus natürlichen Materialen. Sämtliche Arbeiten des Herstellungsprozesses finden im Werk in Tirol statt, zwischen Rohling und fertiger Brille liegen 78 Arbeitsschritte. Dies spiegelt sich in mehreren Stunden Arbeit und hohes handwerkliches Geschick wider. Als schwierig gestalten sich hier insbesondere Schleifarbeiten, welche hohe Konzentration und Genauigkeit voraussetzen, daher werden diese von geübten Händen durchgeführt. Weitere Informationen zu Rolf Spectacles und der neuen evolved collection findet ihr auf deren Webseite.

Blue Bottle Travel Coffee Kit

Blue Bottle Travel Coffee Kit_001

Zu viele Kaffee aus Hotels ist nicht gut für die eigene Stimmung, das hat sich zumindest der in San Francisco ansässigen Taschen Hersteller gedacht und hat mit dem “Blue Bottle Travel Coffee Kit” das ideale Kaffeeset für unterwegs auf den Markt gebracht. Dieses beinhaltet, in einer schicken Ledertasche, buchstäblich alles um Coffee-to-Go herzustellen. So findet man eine kleine portable Mühle, einen Dripper, Filter, schicke Tassen mit passendem Wärmeschutz und natürlich Premium-Blue Kaffeebohnen. Preislich ist das Set mit 179$ nicht gerade ein Schnäppchen, aber macht zumindest designtechnisch einen guten Eindruck.

Ssangdalri House von Hyunjoon Yoo Architects

Ssangdalri House_010

Ssangdalri House ist ein minimalistisch designtes Haus, welches in Süd-Korea steht und von Hyunjoon Yoo Architekten entworfen wurde. Die Residenz wurde für ein Paar in ihren frühen fünfziger Jahren designt. Die Familie lebt aktuell noch in der Stadt, möchte jedoch fürs Alter einen Wohnsitz in einem ländlicheren Gebiet haben, welches ihrer Meinung nach für die eigene Gesundheit besser geeignet ist. Hyunjoon Yoo Architects haben auf viele offene Flächen, den Einsatz von hellem Holz und großen Fenstern gesetzt. Mir gefällt das Design äußerst gut, vor allem die kleine Wasserfläche, welche an die Terrasse angrenzt ist mein persönliches Highlight.

Tier-Illustrationen mit menschlicher Persönlichkeit von Kim Nguyen

Kim Nguyen_001

In ihrer “Anthro-Kollektion”, bei deviantART präsentiert die, in den USA anssäsige Künstlerin und Illustratorin, Kim Nguyen ausgefallene Tier-Illustrationen, welche eine menschliche Persönlichkeit besitzen. Dabei geben sich die Tiere mal als knallharter Gangster, sportliche Powerfrau oder absoluter Rockstar. Genial, wie Kim hier Tiere und Menschen auf ihre ganz eigene Art und Weise zusammenbringt. Aber das solltet ihr euch am besten selbst anschauen.

DSPTCH Daypack

DSPTCH DAYPACK_001

Der in San Francisco ansässige Taschen und Accessoire Spezialist DSPTCH hat erst kürzlich seinen populären Daypack Rucksack in neuen Farbkombinationen vorgestellt. Dabei ist der Daypack ideal dazu tägliche Alltagsgegenstände aufzunehmen, um diese von einem Ort zum anderen zu bringen. Im Rucksack selbst findet sich genügend Platz für ein 15 Zoll Laptop, ein Tablet sowie Wasserflaschen, welche in den intern angebrachten Haltern verstaut werden können, weiterhin kommt ein Kabel-Management-System zum Einsatz. Gefertigt wurde der Rucksack aus haltbaren, Wasser abweisendem 1680D ballistic nylon und ist in den Farben schwarz, grau oder navy erhältlich.

YT3 von Mikiya Kobayashi

YT3_001
Dieser Couchtisch mit dem Namen YT3 verfolgt ein minimalistische Design, welches von dem in Japan ansässigen Designer Mikiya Kobayashi entworfen wurde. Der Couchtisch besteht aus Holz mit einer Oberfläche welche leicht nach unten gekrümmt ist, um eine weiche Ästhetik im Erscheinungsbild zu erzeugen. Vier zylindrische Beine verleihen dem Tisch die notwendige Stabilität. Gerade zu dunklen Möbeln bildet der Tisch einen schönen Kontrast und macht einiges her.

Penthouse in Heidelberg

001-penthouse-heidelberg

Eigentlich schade, dass ich euch zu diesen genialen Architekturfotos nicht viel mehr sagen kann, als den Namen des Fotografen: Adrian Schulz. Dieser zeichnet sich für die Fotos verantwortlich und beschränkt sich in seinem Portfolio nur auf Architekturfotografie. Auf ihn aufmerksam wurde ich, als mir dieses Penthouse in Heidelberg unter die Augen gekommen ist. Bedingt durch die räumliche Nähe zu meinem Heimatort konnte ich diese Wohnung nicht unerwähnt lassen. Schließlich gefällt mir der Style äußerst gut und ich würde noch heute dort einziehen. Die Wohnung setzt vom Stil her auf ein helles Design mit Akzenten in Form eines Kamins, der von zwei Seiten betrachtet werden kann sowie einen riesigen Weinkühlschrank, der wohl bei Wohnungen in dieser Größenordnung Pflicht ist.

Loading..