Skyline Geschenkpapier

Skyline_Gift_Wrap_001

Persönlich bin ich der Meinung, dass man beim Schenken sich immer ein paar Gedanken machen sollte und etwas möglichst Kreatives verschenken sollte und nicht etwas, was man unbedingt im Laden ums Eck kaufen kann. Wenn sich dies allerdings nicht vermeiden lässt, kann man zumindest versuchen das Geschenk ein wenig kreativ zu verpacken. Macht dann gleich viel mehr her und der Beschenkte freut sich schon über die Verpackung. Daher möchte ich euch das Skyline Geschenkpapier vorstellen, welches euer Geschenk als eine Art Hochhaus erscheinen lässt. Definitiv kreativ!

Surreal Kunst von Cyril Rolando

Cyril Rolando_001

Cyril Rolando ist 28 alt und arbeitet seit mehr als sechs Jahren als Psychologe im Süden Frankreichs. In seiner Freizeit widmet er sich der Kunst, dabei setzt er auf digitale Kunst, um sich auszudrücken. Einordnen lässt sich diese Wohl am besten als surreale, fantasievolle Kunst. Darf man ihm Glauben schenken, dann hat Rolando nie einen Kunstkurs oder Ähnliches besucht. Er hat sich alles selbst beigebracht und gleicht durch seine Intuition sein Mangel an Fachwissen aus. Als er im November 2003 begann, arbeitete er noch mit einer Maus und Photoshop 7. Im Jahr 2005 kaufte er sich ein Wacom Tablet Graphire3. Seit 2007 arbeite er mit Photoshop CS2 und seit 2012 ist noch ein Wacom Tablet Intuos4M hinzugekommen. Weitere Eindrücke seiner Arbeit gibt es nach dem Sprung oder auf seiner Webseite.

Fire Tools von Arik Levy

Fire_Tools_001

Wir haben das große Glück einen Karmin unser Eigen zu nennen. Wobei man sicherlich darüber streiten kann, ob dies ein so großes Glück ist: Holz kaufen und lagern, mehr Asche als so manche Verbrennungsanlage und ständig die Katze, welche versucht sich dort zu verstecken. Davon Mal abgesehen wärmt das gute Stück natürlich ordentlich. Daher sind die Fire Tools, welche von Arik Levy designt wurden sehr interessant. So hat Arik es geschafft ein Set bestehend aus Zange, Schaufel, Pinsel und einem Eimer zu schaffen, welches es ermöglicht den eigenen Karmin mit Stil zu säubern. Die Werkzeuge sind aus robustem leichtem Aluminium mit Gummigriffen für einen starken Halt gebaut. Weitere Informationen dazu findet ihr hier.

Bachelor Loft von Stephane Chamard

Bachelor Loft_001

Seit 1991 ist das Unternehmen von Stephane Chamard in Paris ansässig und hat von dort aus Dutzende von großen Wohn-Projekten für Kunden in Frankreich, England und Portugal bewältigt. Dabei ist das Unternehmen darauf spezialisiert sowohl bestehende Wohnungen / Gebäude entsprechend den Kundenwünschen anzupassen, als auch neue Wohnungen für diese zu konzeptionieren. Das hier gezeigte Bachelor Pad hat das Unternehmen von Stephane Chamard für einen in Toronto ansässigen Arzt entworfen und umgesetzt. Dieses kommt sehr aufgeräumt und futuristisch daher. Chamard hat darauf geachtet eine gewisse Struktur beizubehalten sowie Akzente durch einzigartige Möbelstücke zu setzen. Gefällt mir gut.

Plant Friends von Dickson Chow

Dickson_Chow_001

Designer Dickson Chow hat mit seinem Set von drei putzigen Helferlein etwas geschaffen, was Menschen wie mir eine große Hilfe sein kann. Denn ich vergesse ständig unsere Zimmerpflanzen zu gießen und bin dankbar dafür, dass es Helfer wie diese gibt. Dinosaurier, Brillenschlange und Hase messen den Feuchtigkeitsgrad in der Erde, Lufttemperatur und -feuchtigkeit, um dann bei entsprechendem Wassermangel oder sonstigen Bedürfnissen über eine Android-App auf dem Smartphone eine SMS oder Email an ihren Besitzer zu schicken. Unglaublich praktisch, oder?

GINO Glass Dripper

GINO_Glass_Dripper_001

Kaffeezubereitung in sehr minimalistischen Stil ist mit diesem GINO Glass Dripper überhaupt kein Problem. So besteht dieser aus Borosilikatglas, welches kein Problem mit Wärme hat und kratzfest ist und direkt auf die Tasse gestellt wird. Der Tropfer hat eine doppelwandige Konstruktion, welche gut isoliert, und die perfekte Maße für eine optimale Extraktion für den perfekt gebrühten Kaffee besitzt.

David Walker

David_Walker_001

Farbenfroh, das ist wohl das Wort, welches die Kunstwerke von David Walker am besten beschreibt. Seine Portraits schafft er nur mit Hilfe von Graffitidosen und Bürsten, durch deren geschickten Einsatz er einen vielschichtigen Stil entwickelt hat. Was auf den ersten Blick wie unzählige gekritzelt Linien und abstrakten Flecken, die durch gegenseitige Farbkleckse befleckt sind, ausschaut, bildet im Ergebnis sehr visuell anspruchsvolle Porträts. Sein Werke sind in Großbritannien und international ausgestellt. Definitiv sehenswert, oder?

Loading..