Urban Treehouse von Baumraum

urban-treehouse-baumraum-001
Das dürfte wohl der Traum eines jeden Jungen sein, Leben in einem Baumhaus. Aber nicht in einem einfachen, mit ein paar Brettern zusammengenagelten Baumhaus. Nein, ein richtiges Haus auf Stelzen. Genau hierauf hat sich Baumraum spezialisiert, deren Pfadfinder Baumhaus gab es vor einiger Zeit hier im Blog bereits zu sehen. Heute ist das Unternehmen zurück im Blog, dieses Mal mit einem wenig moderner wirkenden Baumhaus. Schaut echt genial aus, mit einer großen Außentreppe, welche zunächst auf eine Außenetage führt, von welcher man ins Innere des Hauses gelangt. Im Inneren angekommen, kommt man eigentlich gar nicht auf die Idee, dass es sich nicht um ein gewöhnliches Haus handelt. Großartig! Weitere Baumhäuser von Baumraum könnt ihr auf deren Webseite betrachten.

Fallen Tree Bench von Benjamin Graindorge

Fallen-Tree-Bench-Benjamin-Graindorge-1

Benjamin Graindorge zeigt uns mit dieser Fallen Tree Bench, dass man einen Baum erst nicht zerlegen muss, um das Holz von diesem zu nutzen, um schicke Möbelstücke entstehen zu lassen. Graindorge lässt den Baum einfach, wie er ist, kombiniert diesen mit einer Auflage aus Glas und fertigt ist die Fallen Tree Bench. Definitiv ein schickes Stück, welches allerdings nicht in jedes Wohnzimmer passen wird.

Jason Dussault x Superhelden-Mosaike

Jason_Dussault_01

Großartig, was man aus zerbrochenen, kleinen Porzellan- und Fliesen-Segmenten so alles machen kann. Bei mir würde es wohl in den Müll wandern, wenn mir ein Porzellanteller herunterfällt. Nicht so bei dem kanadischen Künstler Jason Dussault, dieser nutzt die kleinen Segmente, um kreative Portraits zu schaffen. Ob es sich dabei hauptsächlich um zerbrochene Porzellanteller handelt, sei natürlich dahingestellt. In seiner Serie Deconstructive/Constructive geht er eben auf die Thematik “Zerstörung, kreativ wieder zusammengesetzt” ein und zeigt am praktischen Beispiel, dass sich selbst aus Scherben noch Kunstwerke erstellen lassen. Das zweite Mosaik ist übrigens mein Favorit dieser Serie, dieses seht ihr direkt nach dem Sprung.

World Maps Made of Beeswax von Ren Ri

RenRi_Bee_Wax_001
Der chinesische Künstler Ren Ri machte seinen Abschluss an der Tsinghua Universität sowie an der St. Petersburg State Universität, weiterhin besitzt er noch einen Doktortitel in Fine Arts an der Central Academy of Fine Arts in Beijing. Aber keine Sorge, er macht tatsächlich auch noch Kunst. Diese ist äußerst ausgefallen und setzt auf den Einsatz einiger, fleißiger Helfer. Ren Ri schafft aus Honigwaben und Bienenwachs seine Kunstwerke. Diese sind weltweit in Galerien und Museen ausgestellt, sein neustes Projekt sind Weltkarten aus Bienenwachs. Äußerst kreativ!

Urban Kraft Paper Bags

UrbanKraftPaperBags_001

Wer im Alltag etwas auffallen möchte, der sollte zu einer der Urban Kraft Paper Bags greifen. Diese Taschen gibt es in verschiedenen Designs, beispielsweise als Duffle Bag, Rucksack oder Umhängetasche. Obwohl diese zum größten Teil aus Papier gefertigt wurden, sind sie wasserfest sowie reißfest. Vom Design kommen diese äußerst aufgeräumt und stylisch daher. Gefällt mir ganz gut, euch?

Frederico Birchal x Hollywood Movies over the Last 100 Years by Their Costumes

Frederico Birchal_001

Manche Filme bleiben einem in Erinnerung, ob es nun an dem Hauptdarsteller, dem Regisseur oder dem Soundtrack liegt, weiß man nicht immer zu sagen. Aber es gibt definitiv Filme, welche aufgrund der Kleidung im Kopf bleiben. So auch die Kostüme, welche Frederico Birchal in Form von minimalistischen Illustrationen dargestellt hat. Mit dabei sind Filme aus den vergangenen 100 Jahren, darunter findet sich unter anderem Kill Bill, The Wizard of Oz, Rocky und Die Hard wieder. Eine Auswahl davon gibt’s nach dem Sprung.

Drahtskulpturen von Richard Stainthorp

Richard-Stainthorp_01

Kunst gefällt mir, aber wenn ich so etwas wie diese Drahtskulpturen von Richard Stainthorp sehen, werde ich mir schlagartig bewusst, dass ich so etwas nicht unbedingt auf die Beine stellen kann. Muss ja aber Gott sei Dank auch nicht sein. Der Brite Stainthorp verfügt über die Fähigkeit und Begabung solche doch recht fantasievollen, zum Teil auch realitätsnahe Kunstwerke zu erschaffen. Weitere Eindrücke von seinen Skulpturen gibt es auf der Website des britischen Künstlers oder auf Facebook zu sehen.

Loading..