Kancha – Designprodukte aus Filz und Leder

Kancha_004Vor ein paar Tagen erreichte mich eine Mail von Tobias Gerhard, welcher seit einiger Zeit in Kirgistan lebt und hier gemeinsam mit Freunden in Berlin und Bishkek (Kirgistan) ein Projekt ins Leben gerufen hat, welches hier Designprodukte aus Filz und Leder herstellt, um die lokale Handwerkskunst zu fördern. Jedes Produkt wird von dem Handwerker, der es gefertigt hat unterschrieben, auf der Website kann man über das jeweilige Profil der Handwerker mehr erfahren und in Kontakt mit diesen treten.

“Und diese Gesichter sollten gefälligst zufrieden sein – deshalb leisten wir faire Löhne und Produktionsbedingungen, einen Social Impact Fond für Gesundheitsausgaben & Mikrokredite, und wir investieren in die Zukunft unserer HersterllerInnen.”

Bereits im vergangenen Sommer hat Kancha, so der Name des Labels, in einem Crowdfunding erfolgreich die erste Kollektion Laptop- und Smartphonehüllen gelauncht. Aktuell arbeiten sie daran unter Design-Fans in Deutschland bekannter zu werden. Meiner Meinung nach sollte das auch ganz gut klappen, mit der Kombination von tollem Design und einem Konzept, welches auf Nachhaltigkeit ausgelegt ist. Solltet ihr auch auf den Geschmack gekommen sein und euch ein Sleeve bestellen wollen, dann könnt ihr den Code “SleevesvonNebenan” nutzen, welcher euch 10% auf alle Sleeves im Shop gibt.

Moak Clock von Studio PS

MOAK Clock_001Wunderschön, ein anderes Wort fällt mir für die Moak Clock aus dem niederländischen Design-Studio PS wirklich nicht ein. Die Standuhr macht einiges her, auf das notwendigste reduziert und dennoch mit einem Design, welches man so schnell nicht vergessen wird. Das Studio PS hat die Uhr so konzipiert, dass sie mit der Zeit altert. So ist das Ziffernblatt aus unbehandelter Eiche und verändert sich dadurch im Laufe der Jahre, gleiches gilt für den unbehandelten Betonkörper der Uhr. Tolles Design und eine großartige Idee den Alterungsprozess für die Erscheinung der Uhr zu nutzen. Oder?

“The pure presence of raw materials with the bright orange tip makes the MOAK Clock a little stubborn but also quite held back and mature.”

DURR von Skrekkøgle

Durr_001Was soll das bitte sein? Diese Frage habe ich mir als Erstes gestellt, als ich DURR von Skrekkøgle gesehen habe. Es handelt sich dabei um ein ziemlich ausgefallenes Armbanduhrenkonzept. So verfügt DURR über keine klassischen Zeiger und Ziffern, sondern scheint nur aus einer durchgängigen Fläche zu bestehen. Doch wie bekommt man nun die Zeit angezeigt? An sich gar nicht, vielmehr spürt man die Zeit, denn DURR zittert/vibriert alle fünf Minuten und lässt somit den Träger spüren, wie die Zeit voranschreitet. Dabei ist es Skrekkøgle wichtig zu zeigen, dass fünf Minuten immer gleich schnell vergehen, es sich eben nur anders anfühlt, ob man in der Supermarktschlange ansteht oder mit Freunden unterwegs ist. Am Ende des Beitrags gibt es noch ein kurzes Video, zu genau diesem Gedankengang.

Vans California Era 59 – Summer Suede Pack

vans-california-era-59_000Schicke Sneakers begeistern mich immer wieder, so auch das neue Summer Suede Pack von Vans, diese bringen eine komplett neue Reihe der Era 59ers auf den Markt. Das Suede Pack setzt voll und ganz auf weiches Wildleder, in drei verschiedenen Farben: Red Ochre, Dress Blue und Beetle. Die Schnürsenkel passen farblich zum Upper des Sneakers, im Fersenbereich findet sich ein Akzent aus hochwertig verarbeitetem Schlangenleder und bei den Ösen findet man eine kleine Farbspielerei, wenn man ganz genau hinschaut. Auch die typische Gum Sole darf natürlich nicht fehlen. Das einzige Problem was ich nun noch habe, welche Farbe soll es sein?

pfadfinder baumhaus von baumraum

Baumraum_001Das hier gezeigte Baumhaus wurde für den Stadtjugendring Wolfsburg und den Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder VCP Wolfsburg realisiert. Dabei erinnert es keinesfalls an die Baumhäuser, wenn man es denn so nennen kann, welche ich mit Freunden in meiner Jugend gebaut habe. Das untere Baumhaus wird als Schlafhaus genutzt und bietet acht Personen Platz. Das obere Baumhaus dient mit einer Sitzgruppe als Treffpunkt und ist mit einer kleinen Kochecke versehen. Diese Sitzgruppe kann umgebaut werden und bildet somit noch einmal zwei Schlafplätze. Entwickelt wurde dieses Bauhaus von baumraum, die Ausführung erfolgte durch den VCP mit der tatkräftigen Hilfe vieler Beteiligter sowie der finanziellen Unterstützung einiger Sponsoren. Der Standort ist der Zeltplatz des Stadtjugendringes in Almke bei Wolfsburg.

“Destruction/Creation” von Chris Slabber

Chris Slabber_001Inspiriert durch die Werke von Alberto Seveso, hat Chris Slabber seine eigene Serie von farbigen Skulpturen in Wasser geschaffen. Diese wurden bei KKNK 2014 in einer Galerie namens Art Karoo ausgestellt. Die Idee hinter dieser Serie war zu zeigen, dass aus Zerstörung (Destruction) Schöpfung (Creation) entstehen kann. Sobald die Farbe ins Wasser einfällt entsteht etwas, aber zur gleichen Zeit zerstört sie sich selbst. Großartige Umsetzung. Mehr Eindrücke gibt’s auf seinem Behance-Profil.

“The idea behind this series was to show that from Destruction comes Creation. As the paint falls there is a constant point of creation, but at the same time it destroys itself.”

NBK Residence von Bernard Khoury

NBK Residence_001Leben auf ganz großem Fuß kann man wohl auch in Beirut, dies zeigt uns zumindest der libanesische Architekt Bernard Khoury, welcher die NBK Residence entworfen hat. Man muss dort wirklich auf nichts verzichten, fünf Schlafzimmer, sieben Badezimmer, eine eigene Bibliothek und natürlich ein Pool auf höchster Ebene, nur um Mal ein paar Stichworte zu nennen. Die großartige Aussicht über Beirut ist natürlich auch mit dabei. Mir gefällt’s und falls der jetzige Besitzer jemanden sucht, der für ihn das Haus bewacht, einfach melden.

Loading..