Patrik Svensson x “Famous People Lettering”

Patrik Svensson_001

Bei dieser Illustrationsserie, welche auf den Titel “Famous People Lettering” hört und von Illustrator Patrik Svensson geschaffen wurde, muss man fast zweimal hinschauen, um das Besondere daran darin zu entdecken. Großartig, was der Illustrator in seinem Studio im schwedischen Gothenburg hier geschaffen hat. So versteht er es geschickt optische Elemente beziehungsweise prägnante Markenzeichen, der berühmten Persönlichkeiten, in der Signatur dieser unterzubringen. Schaut genau hin, um beispielsweise den fliegenden Pan in Peter Pans Unterschrift oder den Moonwalkenden Mann in Michael Jacksons Unterschrift zu entdecken. Sehr, sehr genial. Mehr gibt’s nach dem Sprung.

Residence in Onohara

Residence in Onohara_001

Das hier gezeigte Haus steht in Kanagawa, Japan und wurde von Matsunami Hikaririn Architectural designt und umgesetzt. Das Haus an sich ist für zwei Paare mit deren Kinderen gedacht. Bedingt dadurch, dass das Haus in einer stark besiedelten Gegend steht, wurde es so designt, dass der Innenhof des Hauses durch hohe Mauern umgegeben ist, um ein wenig Privatsphäre zu ermöglichen. Große Fenster dienen als Ausgleich dazu und lassen viel natürliches Licht in das Innere des Hauses dringen, in welchem viel auf helles Holz gesetzt wurde. Gefällt mir schon gut, euch?

Woodieful Chair

Woodieful-Chair-1

Multifunktionales Design lautet das Stichwort! Der Woodieful Chair ist ein Möbelstück, welches so ziemlich alles kann. Durch seine innovative Form hat man die Möglichkeit den Woodieful Chair in verschiedenen Situationen zu nutzen, als Tisch, Ablagefläche, Stuhl oder Beistelltisch. Alles ist möglich. Dabei wurde der Woodieful Chair in Hinblick darauf designt diesen als Stuhl zu nutzen, durch zahlreiche Einschübe und seine stabile Bauweise, kann dieser allerdings auch zweckentfremdet werden.

Blocks – das Spielhaus für Katzen

PoopyCat_Playhouse_004

Als Besitzer einer Katze kann ich es eigentlich nicht bringen, dieses Spielhaus für Katzen nicht vorzustellen. Die Firma – aufgepasst – Poopy Cats hat erst kürzlich mit Blocks ein flexibles Baukastensystem auf den Markt gebracht, welches es gestattet ein individuelles, immer wieder umbaubares Spielhaus für die eigene Katze zu schaffen. Dabei besteht das Grundgerüst aus Würfeln, Tunneln, Brücken und Rampen sowie passenden Verbindungsmöglichkeiten. Das Spielhaus besteht zu 100% aus biologisch abbaubaren Material und hält das Gewicht der Katze problemlos aus. Weitere Infos zu diesem System gibt es hier.

House YS von Yamamori Architects & Associates

House YS_001

Das hier gezeigte Haus, welches auf den Namen House YS hört steht in Mie, Japan und wurde von Yamamori Architects & Associates entworfen und umgesetzt. Das Haus besteht zum größten Teil aus Holz und verbirgt im Inneren mehr als es von außen den Anschein macht. So befindet sich im Mittelpunkt des u-förmigen Hauses ein wunderschöner Garten, welcher zum Entspannen vom Alltag einlädt. Das Innere des Hauses überzeugt durch hohe Decken, lichtdurchflutete Räume und eine entspannte Atmosphäre. Gefällt mir sehr gut.

Unconventional Heroes von Gerald Bear

Gerald_Bear_01

Gerald Bear ist Grafik Designer und Illustrator aus Mailand, Italien. In seiner aktuellen Behance-Serie Unconventional Heroes #1 und #2 hat er sich Klassiker der Autogeschichte angenommen und diese mit bekannten Filmklassiken vereint. Daraus entstanden ist die Batman Ente, der Starsky & Hutch Panda, der Knight Rider Beetle und einige mehr. Schauen zwar alle nicht so flott aus, wie man es von den entsprechenden Filmen erwarten könnte, aber haben definitiv ihren eigen Stil, welcher mir gut gefällt. Absoluter Favorit ist der A-Team Van.

PC Garden von Kengo Kuma and Associates

PC Garden_001

Was ihr hier seht, ist ein äußerst minimalistisch gehaltenes Haus, welches so wie hier zu sehen in Tokyo, Japan steht. Entworfen und umgesetzt wurde es von dem Architekturstudio Kengo Kuma and Associates. Die Architekten ließen sich für dieses Haus von der Struktur einer Windmühle inspirieren und haben die Zimmer als Windmühlenflügel angeordnet. Hierdurch hat man natürlich einiges an Platz geschaffen. Um eine weitere Trennung, auch im Inneren des Hauses zu schaffen, hat man jedem Raum ein eigenes Thema gewidmet, nach welchem es designt wurde. Dabei orientieren sich die dort verwendeten Materialien an dem Stück Garten, welches genau vor diesem Zimmer verläuft. Schaut genau hin, dann entdeckt ihr es auch.

Loading..