Modernes Wohnhaus von Andrew Burges Architects

Andrew Burges Architects_001
Das moderne Gebäude wurde im Jahr 2009 von Andrew Burges Architects entworfen. Das Haus steht in Sydney, Australien. Das Bootshaus war Teil eines sieben stöckigen Hauses, mit zwei Wohnungen, auf einem steil abfallenden Gelände in Point Piper. Andrew Burges Architects hat die Räume zusammengelegt und dadurch dem Ganzen einen loftmäßigen Charakter verpasst. Durch große Fenster haben die Bewohner des Hauses einen großartigen Blick auf den Hafen. Im Inneren hat man auf Holz und Beton als Hauptmaterialien gesetzt, welche dem Haus das gewisse Etwas verleihen. Alleine wegen der Aussicht würde ich dort schon gerne wohnen. Aber ist leider ein paar Kilometer zu weit weg…

Mr. Simon x Dos Pavos

Dos Pavos_001“Dos Pavos” ist ein Re-Design des traditionellen Sparschwein. “Dos Pavos besteht aus einer zylindrischen, soliden Basis aus Holz, welche die eingeworfenen Münzen auffängt. Diese gelangen durch ein Keramik-Deckel in das Innere, je nach Anzahl der eingefüllten Münzen steigt der Deckel in die Höhe. Durch Linien, welche auf dem Holzkörper aufgebracht sind wird ersichtlich wieviel Geld im Inneren des alternativen Sparschweins sind. Dies funktioniert allerdings nur wenn man lediglich 2 Euro Münzen einwirft. Produziert wird Dos Pavos in Zusammenarbeit mit Domanises und ist für 49€ im Shop von Mr. Simon erhältlich.

Splatter Ink Gepard Mural von Hua Tunan

Hua Tunan_001Spätestens seit dem Samsung GALAXY K zoom Streetart Walk sollte euch klar sein, dass ich gut gemachte Streetart sehr zu schätzen weiß. In diese Kategorie fällt auch definitiv das hier gezeigte Kunstwerk von Hua Tunan. So versteht es der 23 jährige Street-Artist Chen Yingjie alias Hua Tunan aus Foshan/China blendend moderne Graffiti-Designs und traditionelle chinesische Kunst zu verbinden. Auch in seinem derzeit neusten Mural, mit dem Namen “Splatter Ink Cheetah”, versteht er es, die traditionelle chinesische Tusch-Technik mit moderner Graffiti-Kunst zu vereinen. Das Ergebnis braucht sich definitiv nicht zu verstecken und ich bin wieder einmal begeistert, welch kleine Details sich in so einem großen Kunstwerk unterbringen lassen.

Ruck Sack von Loyal Stricklin

ruck-sack-loyal-stricklin_001Loyal Stricklin sind Hersteller verschiedener, schöner Lederprodukte, gefertigt aus sorgfältig ausgewählten Materialien kombiniert mit einem intelligenten, einfachen Design. Ihre Produkte weisen eine natürliche Alterung des verwendeten Leders auf, was sie um einiges interessanter macht. Bestes Beispiel hierfür dürfte der minimalistisch angehauchte “Ruck Sack” sein. Dieser wird aus Horween Leder in reiner Handarbeit gefertigt. Auf der Front besitzt er eine große Öffnung sowie zwei kleinere Taschen auf der Vorderseite, um Platz für kleinere Gegenstände zu bieten. Aufgrund der Fertigung in Handarbeit und des verwendeten Materials ist jeder Ruck Sack ein Unikat und wird daher erst nach Bestelleingang gefertigt, Lieferzeit ca. vier Wochen.

Campanule

Campanule_001Campanule ist eine Schreibtisch- beziehungsweise Nachttischlampe mit einem recht minimalistischen Design und stammt von der in London ansässigen Design-Firma something.. Die “Campanule” Lampe besteht aus einem großen Kopf, auf einem dünnen “Stiel”, hierdurch erinnert sie von ihrer Form an eine Glockenblume. Durch den warmen und diffusen Strahler eignet sich die Lampe als netter Begleiter für den Schreibtisch, dem Nachttisch oder einen anderen Platz, welcher beleuchtet werden soll. Campanule ist aus pulverbeschichtetem Metall gefertigt und kommt in drei Farben daher.

Ben Chan

Ben_Chan_008Ben Chan ist ein erfahrener Zeichner mit einem kühlen Sinn für Humor. Für seine Zeichnungen stellt er sich die grausamsten Tode für diverse Film- und Cartoon-Charakter vor und setzt diese in seinen Zeichnungen um. So wird Dumbo vom Zirkusdirektor erlegt, Pinocchio von seiner eigenen Nase aufgespießt und mit Tigers Schwaz wird in der Gegend herum gesprungen. Schon recht grausam.

Minim Playing Cards

Minim Playing Cards_001Minim ist ein minimalistisch angehauchtes Deck von Spielkarten. Geschaffen wurde dies von der NY-Designerin Joe Doucet, welche den vertrauten Formen von Herz, Kreuz, Karo und Pik, ein neues Erscheinungsbild, in Form minimaler geometrischer Symbole gegeben hat. Die Rückseite der Karte zeigt nicht die traditionellen ornamentalen Muster, wie man sie von vielen Spielkarten kennt, sondern eine einfache diagonale Linie, welche den minimalistischen Ansatz des Spiels noch mehr unterstreicht. Das Set gibt es für 12$ bei odetothings.com

Loading..