Danish Ahmed_001Danish Ahmed nimmt Filmtitel sehr wörtlich und lässt dies auch in seinen Posterdesigns von bekannten Filmen erkennen. Nicht verwunderlich, dass man auf einmal bei “The Wolf of the Wall Street” einen Wolf auf einer Straße sieht, bei “Salt” einen Salzstreuer präsentiert bekommt oder bei “Milk” eine Milchflasche im Vordergrund steht. Irgendwie großartig. Der llustrator und Designer aus
Delhi, Indien ist übrigens auch auf Behance vertreten, also ruhig mal vorbeischauen. Ansonsten gibt es nach dem Sprung 17 weitere Poster.

Mehr lesen »

Getagged mit
 

Zhang_Weber_001Zhang Weber verdient sich seinen Lebensunterhalt als Illustrator von frame-1, aber nicht nur beruflich bringt der in Shanghai, China ansässige Zhang großartige Werke zu Papier. Auch auf seinem privaten Behance-Profil finden sich einige großartige Illustrationen. Zum Teil in Farbe, aber auch in schwarz/weiß strahlen diese einen gewissen Charme aus. Unbedingt mal anschauen.

Mehr lesen »

Getagged mit
 

Clamp_Lamp_001Vor kurzem erschuf der Designer Ola Giertz die ClampLamp für die schwedische Beleuchtung-Marke Oriva. Wie der Name schon vermuten lässt, erinnert die Lampe an eine Klemme, welche an verschiedenste Möbelstück angebracht werden kann. Die Klemme erinnert dabei vom Aussehen und der Funktion an die bekannte Wäscheklammer und funktioniert vom Prinzip her gleich. Bloß statt nun die Kleidung mit einer Wäscheklammer aufzuhängen kann man sein Licht problemlos befestigen.

Mehr lesen »

Getagged mit
 

Sprint Beemer_001Der hier gezeigte Sprint Beemer ist ein flaches, designtechnisch durchdachtes Motorrad, welches von Sonic Seb von Lucky Cat Garage entwickelt und umgesetzt wurde, um am Glemseck 101 in Stuttgart teilzunehmen. Das Motorrad wurde in Hinsicht darauf entwickelt eine möglichst hohe Geschwindigkeit zu erreichen, um bei den 1/8 Meilenrennen die Nase vorne zu haben. Der Sprint Beemer besteht aus einem BMW 2 Rahmen, einem getunten RS Boxer Motor und einem recyclten Moped Gastank. Beim Rennen selbst schnitt das Gefährt nicht allzu gut ab, allerdings gelang es der Lucky Cat Garage die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf sich zu lenken und dafür mit dem “people’s choice award” belohnt zu werden.

Mehr lesen »

Getagged mit
 

Nebula 3Im Bereich der ausgefallenen Wanduhren fällt mir nur die Picto Wall Clock ein, welche ich euch vor einiger Zeit mal vorgestellt habe. Deswegen gibt es heute mal wieder eine Wanduhr zum Bestaunen, die Nebula 3. Die Nebula 3 kommt wahlweise mit einem natürlichen, schwarzen oder weißen Rahmen daher, unter der Plexiglas-Scheibe befindet sich das Ziffernblatt, als Hintergrund findet man vorbeiziehende Wolken vor. Betrieben wird die Uhr mit einer 1AA Batterie und kann, mithilfe der vorhandenen Hängevorrichtung auf der Rückseite, problemlos an der Wand befestigt werden. 30$ werden für den Kauf der Nebula 3 Wanduhr fällig.

Getagged mit
 

Illustrations_DZO_001Ausgefallene und kreative Illustrationen gab es in den letzten Tagen einige hier im Blog. Dies ist heute nicht anders, allerdings wissen in diesem Fall nicht nur die Illustrationen an sich zu überzeugen, sondern auch dass worauf sie entstanden sind. Der französische Grafikdesigner und Illustrator DZO hat sich nämlich dazu entschlossen seine Illustrationen, anstatt auf Papier zu bringen, diese auf Steine aus Flüssen und Tierschädeln aufzubringen. Schon ein wenig gewöhnungsbedürftig, gerade die Illustrationen auf den Tierschädeln, aber trotzdem irgendwie stimmig in ihrer Erscheinung, oder was meint ihr? Weitere Kunstwerke von ihm findet ihr auf seinem Facebook-Profil.

Mehr lesen »

Getagged mit
 

Lou_001Der wunderbare Blog Detailverliebt.de ist wieder zum Leben erwacht und stellt auch schon munter wieder neue Artikel ein. So wurde beispielsweise auch Lou, entstanden aus der Zusammenarbeit von den beiden Diplomdesigner Hanna Litwin und Romin Heide, dort vorgestellt. Hanna und Romin betreiben seit 2012 das Gestaltungsbüro FAMOS in Berlin. Lou ist eine minimalistisch angehauchte Sitzgelegenheit, welche vielleicht ein wenig gewöhnungsbedürftig hinsichtlich der Farbe ist, aber durch sein Design vollkommen überzeugt. Die Sitzschale besteht aus Buchenformholz, bei den Beinen hat man auf massive Esche zurückgegriffen, welche die notwendige Stabilität des Sessels gewährleistet. Das mithilfe einer dreidimensionalen Stricktechnik erstellte Sitzkissen besteht aus Merinowolle. Die Sitzfläche speichert die Körperwärme und erzeugt dadurch ein angenehmes Sitzgefühl.

Mehr lesen »

Getagged mit
 
Liken und nichts mehr verpassen!schliessen
oeffnen