Mike Harvey

Mike Harvey_001

Wie die Jungfrau zum Kind kam auch Mike Harvey zu den hier gezeigten Portraits. Denn hinter diesen verbirgt sich eine interessante Geschichte. Mike nahm seine Arbeit als Taxifahrer aus dem Grund an, um sich ein wenig Kleingeld zusammenzusparen, da er gerne auf einer großen Reise die Welt erkunden möchte. Während einer seiner Fahrten kam er dann auf die Idee seine DSLR zu schnappen und seine Gäste auf der Rückbank abzulichten. Dabei herausgekommen sind die hier gezeigten Portraits, welche einen interessanten Querschnitt durch die Menschen einer Stadt zeigen. Durchaus interessante Portraits, welche er in einem Bildband zusammengestellt herausgebracht hat. Weitere Informationen zu Mike und seinen Taxiportraits gibt es auf seiner Webseite. Übrigens, mittlerweile ist Mike auf Weltreise.

Fabrice Silly

Fabrice Silly_001

Fabrice Silly hat sich auf Landschafts- und Urbanefotografie spezialisiert. Dabei sieht man seinen Fotos an, dass er diese meist durch Langzeitaufnahmen entstehen lässt. Was gerade bei den ersten paar Fotos hier im Beitrag den “verwaschenen” Stil erklärt. Aber er kann auch anders und bringt auch auf den ersten Blick ersichtliche Fotos zustande, welche durch ihre Kompositionen und seine besondere Farbgebung überzeugen. Mir gefallen seine Fotos, wer mehr sehen möchte, sollte auf seiner Webseite vorbeischauen.

Entwicklung der Spiegelreflexkameras und meine Meinung dazu

Wer den Blog schon eine Weile verfolgt weiß, dass ich mich gerne mit dem Thema Fotografie auseinandersetze. Allerdings nicht nur mit Fotografen und ihren Portfolios, sondern auch mit dem Thema an sich. Denn auch ich fotografiere gerne, auch wenn ich in der letzten Zeit leider nicht allzuoft dazu komme, dass ist aber ein anderes Thema. Früher war eine Spiegelreflexkamera ein Buch mit sieben Siegeln für mich. Erst durch meinen Zivildienst in der Medienabteilung einer Klinik bin ich mit DSLR und moderneren Fotos in Berührung gekommen, vorher gab es nur die einfachen Knipsen für mich.

PortuPortoYeah!

PortoSeid versichert, einen schöneren Start, als mit diesem Video von Sebastian Linda, in den Morgen gibt es nicht. Okay, vielleicht schon, aber es ist auf jeden Fall ein Anfang. Sebastian war mit seiner neuen Canon 5D Mark III und ein paar Freunden (Tom Kleinschmidt, Hoffi, Markus Lange) in Porto unterwegs. Dort wollten sie surfen, skaten und durch die Gegend reisen, was man eben so macht.

Dabei nutzte er seine Kamera um unbeschreibliche Momente einzufangen und mit uns zu teilen. Der Song aus dem Video stammt übrigens von Alt-J und heißt Matilda (SARM Acoustic Version). Gefilmt wurde wie zuvor erwähnt mit einer 5d Mark III Magic Lantern Raw, sowie drei Obektiven: 24mm 1,4 EF, 50mm 1,4 EF und 100mm 2,8 Macro.

Camera Lens Ring

Camera Lens Ring_001

Dieser, einem DSLR Objektiv nachempfundenen, Ring stammt von titanium-buzz.com, welche bekannt sind für ihre außergewöhnlichen Ring Designs. So findet man in deren Sortiment auch Ringe mit Reifenprofil, mit Elchen drauf oder eben diesen Camera Lens Ring. Der Ring hat eine Breite von 10mm und zeigt neben dem typischen Einstellrad sogar den Wahlschalter für AF-/MF-Modus. Für 329$ nicht gerade günstig, aber auf jeden Fall ziemlich ausgefallen.

Camera Lens Ring_002

Was, wenn Geld keine Rolle spielt?

Was wenn Geld keine Rolle spielt

“What if money was no object?” – Diese Frage stellte mal der populäre Philosoph Alan Watts. kaumgeschlafen.de hat diese Frage als Anstoß genommen in Stuttgart auf die Straße zu gehen und die Frage einigen Menschen zu stellen. Dort haben Sie gefragt wie diese Menschen ihr Leben verbringen würden wenn Geld keine Rolle spielt und haben es in 50 people 1 question-manier zusammengeschnitten. Das Video gibt’s nachfolgend. Ihr solltet aber unbedingt bei kaumgeschlafen.de vorbeischauen und euch den dazugehörigen Beitrag durchlesen, empfehlenswert!

A7 Camera Strap by Apt N°7

Die in New York ansäßige Kreativagentur Apt #7 hat ihr erstes Zubehör für Kameras rausgebracht. Um genauer zu sein zwei schicke Kameragurte aus Leder für Nikon, Canon und weitere DSLRs. Diese gibt es aktuell in zwei Varianten, in hell und dunkel. Mit knapp 65$ nicht gerade günstig, aber definitv etwas besonderes.

– – – > Webseite Apt. No. 7

Loading..