Ghidaq al-Nizar x Coffetopia

Ghidaq al-Nizar_001

Heute Morgen gab es ausnahmsweise Mal kein Kaffee zum Frühstück, aber nun weiß ich Dank dem Coffee-Artist Ghidaq al-Nizar, was ich mit den Resten anfangen kann. Statt diesen wegzuschütten, kann man daraus großartige Kunstwerke schaffen, zumindest wenn man ein wenig begabt ist, mir würde das nun auch nicht unbedingt gelingen. Wenn ihr auf Stand bleiben möchtet, was Ghidaq so schafft, dann folgt unbedingt seinem Instagram-Account.

Latte Art x Melannie Aquino

Melannie Aquino_001

Was macht man, wenn man sein täglich Brot in einer Coffee Bar verdient? Latte Art! Zumindest dachte sich das Melannie Aquino, welcher in San Francisco in der Elite Audio Coffee Bar, als Latte Artist tätig ist. Oder als Servicekraft oder als was auch immer. So oder so scheint sie ein wenig Zeit zu haben die Getränke ihrer Gäste mit Minions zu verzieren, doch damit nicht genug, diese Kunstwerke aus Kaffee und Milch teilt sie regelmäßig mit ihren Mitmenschen auf Instagram. Schau doch einfach Mal vorbei.

Stefan Kuhnigk x „The Coffeemonsters“

The_Coffeemonsters_Stefan_Kuhnigk_2015_01

Wenn man sich selbst als Texter, Copywriter, Gestalter, Diplom-Designer und Kaffeekleckser bezeichnet, dann kann aus der eigenen Arbeit ja nur etwas Gutes entstehen. Dies bestätigt das Portfolio von Stefan Kuhnigk auch definitiv. Denn dieser Kaffeekleckser schafft es in einer großartigen Kombination aus Kaffee, Bleistiftstrichen und ein wenig Fantasie großartige Werke entstehen zulassen. Einige dieser Werke, aus seiner Serie „The Coffeemonsters“ gibt es nach dem Sprung, mehr auf seinem Facebook-Account. Viel Spaß!

Cloth Coffee Drip Set

cloth-coffee-drip_001

Kaffee machen muss gar nicht schwer sein, ganz im Gegenteil, es benötigt gar nicht vieler Hilfsmittel, um einen guten Kaffee zu machen. Das Cloth Coffee Drip Set, etwas heißes Wasser und gemahlener Kaffee, mehr braucht es nicht für eine gute Tasse, des dunklen Getränks. Pulver in dem wiederverwendbaren Filter aus Baumwolle geben, überbrühen und durchtropfen lassen, fertig! Das Set kommt aus Japan und setzt auf einen einfachen Baumwollfilter sowie eine schön geformte Glaskaraffe.

Kaffeeform – Kaffeetassen

Kaffeeform-Cups-Coffee_001

Die meisten von euch werden ihren Tag mit einer Tasse Kaffee beginnen, der deutsche Designer Julian Lechner sicherlich auch. Wie wäre er sonst auf das Thema seiner Bachelor Thesis gekommen? Ihr wisst nicht, worum es geht, kein Problem. Julian hat sich Gedanken gemacht, was man mit dem Kaffeesatz noch so alles anstellen kann, kompostieren, wegschmeißen oder einfach dem Nachbarn in den Garten werfen waren keine ideale Lösung. Er hat es geschafft, aus dem scheinbaren Abfallprodukt etwas ganz Neues zu schaffen. So nutzt Julian den Kaffeesatz als Grundlage für selbstgefertigte Kaffeetassen. Durch den Einsatz des dunklen Materials und durch die feine Körnung bekommen die Tassen eine ganz besondere Struktur. Und Kaffee aus Kaffeetassen zu trinken, welche ihren Namen übrigens mehr als verdient haben, ist doch immer noch das Beste, oder?

Nespresso Touch Collection

Touch_Collection_001

Nespresso hat sich mit dem Berliner Industriedesign-Studio Geckeler Michels zusammengetan, um gemeinsam eine neue Tassenkollektion zu entwerfen, welche bahnbrechendes Design mit gewohntem Nespresso Kaffeegenuss verbindet. Unter dem Namen „Touch“ verbindet das Design-Duo verschieden große, henkellose Tassen aus edlem Porzellan mit griffigem Soft-Touch-Silikonring. Insbesondere durch die glänzenden und matten Flächen, die geradlinige Form- sowie die tiefschwarze Farbgebung entsteht ein großartiges Produkt, welches auch mich als Nicht-Nespresso-Nutzer zu überzeugen weiß. Einen Clip zur Nespresso Touch Collection gibt’s nach dem Sprung.

Lasst uns Basteln: Eine Kaffeemaschine aus Glühbirnen

eine-kaffeemaschine-aus-alten-gluehbirnen

Unglaublich, was man aus Alltagsgegenständen so basteln kann. Man stellt sich nur mal vor aus alten Glühbirnen eine Kaffeemaschine zu bauen. Geht nicht? Geht auf jeden Fall, dauert eben ein wenig, benötigt ein wenig Fingerspitzengefühl und Zeit. Nicht die schnellste und beste Lösung, um an seinen Kaffee zu kommen, aber sicherlich die beeindruckendste. Aber schau doch einfach selbst nach dem Sprung.

Loading..