Per Florian Appelgren

Per Florian Appelgren_001

Maik macht mich in seinem Blog immer Mal wieder auf deutsche Fotografen aufmerksam, so wie beispielsweise auf den in Köln lebende freischaffende Fotograf Per Florian Appelgren. Dieser hat sich auf Portraits spezialisiert, welche nicht unbedingt den klassischen Portrait-Ansätzen entsprechen. So findet man auf seinen Portraits durchaus Mal kuriose Kostüme und farbenfrohe Sets. Definitiv ein sehenswertes Portfolio, eine Auswahl gibt’s nach dem Sprung, mehr auf seiner Webseite.

Instagrams von Vicky Navarro

Vicky-Navarro_001

Instagram ist immer wieder gut für Überraschungen und lässt interessante Fotos beim Durchwühlen diverser Streams zu Tage kommen. Dort bin ich auch über die Fotos der fünfundzwanzigjährigen Vicky Navarro gestolpert. Im Alltag verdient sie ihren Lebensunterhalt als Inneneinrichterin und Architektin. Den Umgang mit der Kamera hat sie sich selbst beigebracht, das Ergebnis ihrer Arbeit zeigt sie auf ihrem Instagram-Profil, welches hauptsächlich Fotos aus den Bereichen Reise, Urban- sowie Lifestylefotografie zeigt.

BenHammer x Mara

Mara-BenHammer_004

Manche von euch verbringen ihren Sonntag meist zu Hause, auf der Couch, vor dem Fernseher oder mit einem guten Buch in der Hand. Der gute Ben Hammer kann es anscheinend nicht so ruhig angehen lassen und hat sich vergangenen Sonntag mit Mara aufgemacht eine recht ansehnliche Portrait-Strecke entstehen zu lassen. Eine kleine Auswahl gibt’s nach dem Sprung, das volle Programm in Ben Hammers Portfolio.

Portraitfotografie von Dani Diamond

Dani Diamond_001

Zwei Sachen, welche auf jeden Fall gut zusammen passen sind hübsche Frauen und bezaubernde Portraitfotos. Zumindest zeigt uns Dani Diamond – Fotograf aus Waterbury, Connecticut, USA, dass diese zwei Dinge perfekt zusammenpassen. Die Portrait verfolgen einen äußerst natürlichen Ansatz, wobei man diesen natürliche ihre Nachbearbeitung schon ansieht. Aber ganz ehrlich interessiert bei diesen Portraits nicht, oder?

“Photography is a passion. I do it because I love it; getting paid for it is simply a bonus.”

Oliver Oettli

Oliver Oettli_001

Die hier gezeigten Fotos stammen aus dem Portfolio, des 1977 in Bern geborenen, Oliver Oettli. Dieser ist seit 2005 als selbstständiger Fotograf für nationale & internationale Corporate Kunden, Magazine und eigene Projekte tätig. Seit seiner Jugend lebt Oliver in Biel und profitiert so von schnellen Wegen zu seinen Projekten in der ganzen Schweiz. Er liebt das Reisen, spricht vier Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch und Mongolisch) und ist oft international tätig. Im Laufe der Zeit hat er sich auf Portraits von Menschen und Firmen spezialisiert und fotografiert im Rahmen dessen People, Reportagen, Editorials und Geschäftsberichte. Die Fotos aus diesem Beitrag kommen ein wenig fantasievoller, verspielter daher als seine üblichen Portraits, wissen aber vielleicht gerade deshalb zu überzeugen, oder was meint ihr?

Jan Welters

Jan-Welters_04

Maik hat den Werdegang von Jan Welters schon recht passend beschrieben. So führte der Weg des Fashion-Fotografen von Amsterdam, Mailand über Paris nach Los Angeles. Sein Lebensunterhalt verdient er dort unter anderem mit seiner Tätigkeit für hochwertige Fashion-Magazine. Auch seinem Portfolio sieht man die eher fashionlastige Ausprägung an, welche jedoch durch gelungene Portraits aufgelockert wird. So oder so ist die Webseite von Jan Welters ein Besuch wert.

The Atlas of Beauty von Mihaela Noroc

First_Journey_001

Mihaela Noroc hat erkannt das Schönheit Vielfalt bedeutet. Aus diesem Grund reist sie um die Welt, um sie zu entdecken und in ihrer Serie “The Atlas of Beauty” festzuhalten. Ihrer Meinung nach bedeutet Schönheit die eigenen Ursprünge und Kultur zu wahren. Natürlich, aufrichtig und authentisch aufzutreten und insbesondere aktuelle Trends nicht gezwungen zu verfolgen. Sie spielt mit dem Gedanken, dass in fünfzig Jahre alle Frauen gleich angezogen sind und die eigenen Wurzeln nicht mehr kennen, durch ihre Serie möchte sie an diese erinnern. Eine Auswahl der Portraits aus The Atlas of Beauty gibt’s nach dem Sprung. Mehr auf der Webseite von Mihaela Noroc.

Loading..