Gilette_Deutschland_Fusion_001Im Beitrag “Fußballstar Thomas Müller läuft für Gillette auf” hatte ich bereits über die diesjährige Fußballedition der drei Rasierer: Gillette Fusion ProGlide, Gillette MACH 3 und Gillette Fusion ProGlide Styler berichtet. Vergangene Woche war dann wieder ein Päckchen von P&G in meinem Briefkasten, diesmal mit dem Gillette Fusion ProGlide in der Länderedition, schön hergerichtet in einer ansehnlichen Box.

Denn nach Veröffentlichung der drei oben genannten Rasierer in der Fußballedition ist das Fußballjahr 2014 für Gillette noch nicht vorbei. Die Länderedition des Gillette Fusion ProGlide soll echten Fans die Möglichkeit bieten bei der täglichen Rasur Fanleidenschaft zu zeigen und Flagge zu bekennen. Dabei gleitet der Gillette Fusion ProGlide, mit seinen fünf Klingen, die dünner als ein Skalpell sind, sanft über die Haut und bietet dabei unglaublichen Komfort bei der täglichen Rasur. Aber keine Sorge, denn Rasierer gibt es nicht nur für Fans der deutschen Nationalmannschaft, die Länderedition gibt es für weitere große Fußballnationen wie Holland, Frankreich, Italien, Brasilien und Spanien ebenfalls zu erwerben.

Mehr lesen »

Getagged mit
 

Donkey ProductsAufgepasst die Donkeys, oder auf gut Deutsch, die Esel sind im Anmarsch. Aber keine Sorgen, sie haben nur ein Paket bei mir abgeliefert. Nun aber zurück zum Anfang, dass ihr auch wisst, von was ich hier eigentlich schreiben. Janne von donkey-products.com hat mich die Tage kontaktiert, ob ich ein paar Worte über deren Shop verlieren möchte, dabei handelt es sich um ein Design Label für abgefahrene Geschenkeprodukte aus Hamburg, so zumindest die Kurzbeschreibung.

Auf der “Über uns” Seite der Donkeys erfährt man noch ein wenig mehr über die Menschen dahinter, so sind die Donkeys ein bunter Haufen von kreativen Menschen, welche man am ehesten als Pioniere bezeichnen könnte, wie sie selbst schreiben. Warum nun Pioniere? Nun, sie sind immer ganz vorn dabei – auf der Suche nach Neuem & Ungewöhnlichem. Dabei erforschen sie wie Pioniere das Alltägliche auf der Suche nach dem Besonderen und lassen daraus Produktideen entstehen – mit Liebe, Augenmaß und Leidenschaft. So trifft hoher Designanspruch auf Weitblick und natürlich Freude. Hört sich doch gut an und ich habe angefangen mich selbst mit einem Pionier zu vergleichen, denn auch ich versuche immer etwas Neues und Ungewöhnliches zu finden, um es euch zu präsentieren, aber das nur mal so am Rande.

Mehr lesen »

Getagged mit
 

Bereits in meinem Artikel “Erfahrungen mit dem TomTom GO 6000” habe ich euch darauf hingewiesen, dass Erdkunde und ich ungefähr so gut zusammengepasst haben wie Feuer und Wasser. Also einfach mal gar nicht! Nachdem ich das GO 6000 wieder zurückgesendet hatte, ging es wieder von vorne los mit dem Suchen der richtigen Straßen, Abzweigungen und Parkplätze im alltäglichen Verkehr, da kam es mir gerade recht, dass Becker mir das revo.1 zum Testen für knapp zwei Monate zur Verfügung gestellt hat.
Becker revo.1Da ich aber weiß, dass nicht jeder so eine Möglichkeit hat, möchte ich meine Eindrücke gerne mit euch teilen. Nach dem Sprung gibt’s einen Blick auf die Features und technischen Daten des Gerätes, versehen mit meinen Erfahrungen und Eindrücken zum Becker revo.1 im alltäglichen Leben. Über eure Meinung zum Gerät würde ich mich freuen, wenn ihr es den selbst besitzt, auch freue ich mich über Empfehlungen anderer Navis, denn bisher habe ich mir noch keins geholt.

Mehr lesen »

Getagged mit
 

Garmin Vivofit Armband
Seid vergangenen Donnerstag befindet sich das Garmin Vivofit Armband in einem schicken dunkelgrau in meinem Besitz. Dies wurde mir freundlicherweise von Garmin zum Testen zur Verfügung gestellt, die Erfahrungen, welche ich die vergangenen Tage damit gemacht habe, habe ich nachfolgend für euch ein wenig zusammengefasst. Zuerst einmal eine kleine Zusammenfassung was das Vivofit Armband von Garmin eigentlich ist und kann.

Das Vivofit von Garmin ist ein stylisches Fitness-Armband, welches mit innovativen Funktionen daher kommt. Es handelt sich dabei um ein ergonomisch geformtes Armband aus softem TPU-Material (thermoplastisches Polyurethan), welches mit einem farbigen Display ausgestattet, das über täglich zurückgelegte Schritte, Distanz und verbrauchte Kalorien informiert. Auf dem Display wird zudem ein roter Aktivitätsbalken angezeigt, der darauf verweist, dass man sich Mal wieder bewegen sollte, wenn man zulange sitzt. Weiterhin dient das Vivofit Armband auch als gewöhnliche Armbanduhr, die Batterie muss dank dem energiesparendem E-Ink-Display erst nach über einem Jahr ausgetauscht werden. Da das Fitness-Armband nur über eine Taste verfügt ist die Bedienung ein Kinderspiel.

Mehr lesen »

Getagged mit
 

Runner RunnerAm Freitagabend war Mal wieder ein wenig DVD schauen angesagt, nach kurzem Überlegen ist Runner Runner im Player gelandet. Der Film ist übrigens erst seit kurzem, um genau zu sein, seit dem 03.03.2014 als Blu-ray und DVD von Twentieth Century Fox Home Entertainment erhältlich. Die Hauptrollen sind besetzt durch Justin Timberlake und Oscar-Preisträger Ben Affleck. Mir persönlich hat der Film ganz gut gefallen und hat gut unterhalten. Kann mich mit Affleck zwar immer noch nicht so anfreunden, aber in diesem Film hat er sich ganz gut gemacht.

Der Film handelt von dem Princeton-Student Richie Furst, gespielt von Justin Timberlake, welcher in seinem Hauptfach Mathematik zwar gut, aber nicht gut genug ist, um ein Stipendium zu erhalten. Da Richie aber auch nicht unbedingt mit finanziellen Rücklagen gesegnet ist, muss er einen anderen Weg finden, die geforderten 60.000 Dollar Schulgeld binnen einer Woche aufzutreiben. Er versucht es daraufhin mit Online-Poker und hat zunächst auch Glück: Fast jedes Spiel kann er für sich entscheiden und sein Kontostand bessert sich zusehens. Doch beim entscheidenden Spiel verliert er alles, wenngleich er sicher war, gewinnen zu müssen.

Da ihm nun das Wasser bis zum Hals steht, setzt Richie alles auf eine Karte und will den Betreiber der Seite ausfindig machen und zur Rede stellen. Dieser wird gespielt von Ben Affleck und heißt im Film Ivan Block und lebt ein luxuriöses Leben in Costa Rica. Statt Richie abzuwimmeln, gratuliert Ivan ihm, diese “Hintertür” in seinem Spiel-Code entdeckt zu haben und bietet dem jungen Studenten einen Job mit saftiger Bezahlung an. Vom Charisma und dem Lebensstil des Geschäftsmannes beeindruckt, lässt Richie sich darauf ein, muss jedoch schnell feststellen, dass Blocks Geschäfte von der CIA überwacht werden. Auch ansonsten läuft nicht immer alles so reibungslos wie Ivan es gerne vorgibt, aber schaut am besten selbst. Den Trailer gibt’s nach dem Sprung.

Mehr lesen »

Getagged mit
 

Die Bourne Triologie, sprich die Matt Damon Reihe, hat mir schon sehr gut gefallen und mich in sämtlichen Punkten überzeugt. Action, Spannung und eine durchaus interessante Geschichte, alles, was ich bei nem Film so brauche. Irgendwie bin ich die vergangenen Tage nun über die Grundlage für diese Filme gestolpert, die Bücher von Robert Ludlum. Mittlerweile gibt es zehn Bücher der Bourne-Reihe, wobei nicht alle aus der Feder von Ludlum stammen, sondern zum Teil auch aus einem Autorenteam, welche im Stil von Ludlum schreiben.

Am Freitag habe ich mich dann an das erste Buch “Die Bourne-Identität” gewagt und bisher kann ich sagen, dass ich einfach nur begeistert bin. Persönlich finde ich das Buch um Welten besser als den Film dazu, was alleine schon daran liegen mag, dass das Buch deutlich tiefer in die Geschichte eintaucht als der Film. Soviel zu meiner ersten Meinung, mehr folgt sicherlich, wenn ich mit dem Buch fertig bin. Für diejenigen unter euch, welche die Geschichte von Bourne noch nicht kennen gibt es einen Einblick nach dem Sprung.

Mehr lesen »

Getagged mit
 

Der Wolf der Wall StreetDer Wolf der Wall Street mit Leonardo di Caprio ist derzeit in aller Munde, zumindest kommt es mir so vor, wenn ich mich in meinem Bekanntenkreis so umhöre, was man gerade so im Kino gesehen hat. Der Trailer zum Film schaut auch einfach nur einladend aus und macht mal wieder richtig Lust auf den Film. Ich halte es allerdings so, dass ich in den meisten Fällen zuerst das Buch zum Film gelesen habe, wenn dieser auf einer Buchvorlage basiert. Daher wollte ich auch in diesem Fall keine Ausnahme machen und habe mir Der Wolf der Wall Street: Die Geschichte einer Wall-Street-Ikone zu Gemüte geführt. Was ich von dem Buch halte, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.

Mehr lesen »

Getagged mit
 
Liken und nichts mehr verpassen!schliessen
oeffnen