4 Alternativen zu Energydrinks um wach durch den Tag zu kommen

Da der Leistungsdruck im Alltag stetig ansteigt, greifen viele auf legale Mittel zurück, um ihre Leistung zu steigern. Es fängt schon morgens mit der Tasse Kaffee an. Das enthaltene Koffein macht wach und steigert sofort die Konzentration. Dies ist aber ein kurzzeitiger Effekt und der Körper verlangt meist schon schnell nach der nächsten Dosis. In den letzten Jahren haben sich koffeinhaltige Energydrinks etabliert und immer mehr, meist junge Menschen, konsumieren diese täglich, um mehr im Alltag leisten zu können.

Allerdings gehen mit dem regelmäßigen Konsum von Energydrinks einige Gefahren einher. Nicht nur die hohe Koffeindosis ist dabei gefährlich. Es sind vor allem die anderen Stoffe, die in den Getränken enthalten sind, die Lebensmittel- und Gesundheitsbehörden auf den Plan rufen. In den meisten Drinks sind Kreatin, Ephedrin und Taurin enthalten, die teilweise verheerende Auswirkung auf den Körper des Konsumenten ausüben können. Dazu kommen die meist sehr hohen Dosen an Zucker, die bekannterweise nicht gesund sind. Direkte Nebenwirkungen und auch Langzeitfolgen des übermäßigen Konsums können neben Herzklopfen, Schütteln, Aufruhr, Magenverstimmungen, Brust- und Kopfschmerzen, Atemnot, Schwindelgefühl und Schlaflosigkeit sein. Erste Langzeitstudien weisen auch auf den direkten Zusammenhang von Energydrinks und Herzkreislauferkrankungen hin.

Wegen der Gefahren ist es jedem geraten, auf den übermäßigen Konsum dieser Getränke zu verzichten und auf Alternativen zurückzugreifen. Im Folgenden sollen kurz 4 gesündere Alternativen aufgeführt werden.

01 – Eiweißshakes

Besonders Sportbegeisterten sollten Eiweißshakes bereits bekannt sein. Sie werden meist im Zuge von sportlicher Aktivität konsumiert und sollen beim Muskelaufbau helfen. Die Proteine helfen aber nicht nur beim Muskelaufbau, sondern auch bei der Energiebereitstellung für den Körper und somit der täglichen Leistungsfähigkeit. Zudem tragen sie zu einer gesunden Ernährung bei und enthalten meist Spurenelemente, die sehr gut für den Körper sind. Verschiedene Hersteller bieten inzwischen eine Vielzahl von Rezepten an, die je nach Bedarf konsumiert werden können und eine gesündere Alternative zu den süßen Getränkebrausen darstellen.

02 – Grüner Tee

Der in Asien so beliebte grüne Tee wird auch immer mehr in Deutschland konsumiert. Es gibt verschiedenste Arten von grünem Tee, die unterschiedliche Wirkungsweisen auf den menschlichen Körper haben sollen. Im Allgemeinen wirkt grüner Tee vorbeugend gegen Krankheiten, leistungssteigernd und regt den Stoffwechsel an, was wiederum beim Abnehmen hilft.

03 – Wasser

Der menschliche Körper besteht zum Großteil aus Wasser und kann nur perfekt arbeiten, wenn täglich mehrere Liter Wasser zugeführt werden. Der einfachste Weg seine Leistung zu steigern und frisch durch den Tag zu kommen ist der Konsum von viel Wasser. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass das Wasser frei von Zusätzen ist. In Deutschland ist es wohl am besten Wasser direkt aus der Leitung zu trinken, da die Grenzwerte für potenziell ungesunde Stoffe im Leitungswasser geringer sind als in den abgefüllten Flaschen im Supermarkt.

04 – Chia Samen

Chia Samen sind das Superfood schlechthin. Durch die vielen enthaltenen Nährstoffe und Spurenelemente stärken sie den ganzen Körper. Sie stärken das Herz, haben eine entschlackende Wirkung, schützen vor Hautalterung, machen satt und fördern die Leistungsfähigkeit des Gehirns. Am wichtigsten ist aber wohl die Art der Energiebereitstellung durch die Chia Samen für den Körper. Sie beginnt zwar langsam, ist aber dafür lang anhaltend. Ein Obstsalat mit Chia Samen zum Frühstück wäre ein Beispiel für den optimalen Start in den Tag.

Page generated in 0,278 seconds. Stats plugin by www.blog.ca