Die Stunde des Erloesers

Am Wochenende ist mir ein weiteres Buch in die Hände gefallen: Die Stunde des Erlösers von Paul Hoffman. Dieses ist am 11. August 2014 unter dem Goldmann Verlag veröffentlicht worden und kommt mit 608 Seiten daher. Anzumerken ist, dass es sich hierbei um den letzten Teil einer dreiteiligen Serie handelt. Diese besteht aus: Die letzten Gerechten, Die linke Hand Gottes und zuletzt Die Stunde des Erlösers.

Dies ist mir leider erst aufgefallen, als ich mit dem Lesen des Buches begonnen habe… Aber naja, kein Grund das Buch aus der Hand zu legen. Ab und an haben zwar ein wenig Informationen aus den vorherigen Teilen gefällt, im groß und ganzen konnte man es auch so lesen. Geschrieben wurde es, wie bereits erwähnt, von Paul Hoffmann. Dieser hat nach seinem Anglistik-Studium in über zwanzig verschiedenen Berufen gearbeitet. So war er als unter anderem als Buchmacher, Kurierfahrer, Lehrer und als Gutachter für den British Board of Film tätig. Bevor er schlussendlich seine Berufung als Autor gefunden hat.

Kommen wir Mal zum Inhalt des Buches zurück. Dieses dreht sich um die Hauptfigur Thomas Cale, welcher vor langer Zeit die Augen vor der Wahrheit verschlossen hat. Seit er aber weiß, dass seine brutale Kampfausbildung nur einer Sache diente, und zwar, Gottes größten Fehler auszumerzen und die Menschheit zu zerstören, wird er von dem gejagt, der ihn einst zum Engel des Todes machte. Aber Thomas Cale ist schwach. Seine Seele liegt im Sterben. Der Tag der Abrechnung rückt unaufhaltsam näher. Cales Rachegelüste ziehen ihn deshalb zurück zur Ordensburg. Er will sich endlich dem Menschen stellen, den er am meisten hasst, und Bosco, den Erlösermönch, konfrontieren. Doch Cale muss erkennen, dass er selbst die Inkarnation von Gottes Zorn ist. Nur er kann entscheiden, ob er seine Bestimmung erfüllt. Das Schicksal der Menschheit liegt damit ganz in seinen Händen …

Alles in allem ein äußerst interessantes Buch, welches sich ganz gut lesen lässt. Lediglich der etwas lange Prolog lässt Gedanken aufkommen das Buch doch wieder aus der Hand zu legen. Ist dieser erst einmal überstanden erwartet einen Spannung und Abwechslung. Solltet ihr also auf der Suche nach einem spannenden Buch sein, dann ist Die Stunde des Erlösers die richtige Wahl, ich würde nur empfehlen auch die ersten beiden Teile zu lesen, was ich irgendwie verpennt habe.

Page generated in 0,342 seconds. Stats plugin by www.blog.ca