Koffer … Koffer .. Koffer … hm was gibts hier bloß groß zu sagen?…

Einiges! Schließlich sind unsere Leser begeisterte Reisefans, die in einer Zeit von Urlaubsguru und Urlaubspiraten aufwachsen. Nahezu jede Reise ist inzwischen zum Spottpreis zu erhalten.
Naja nicht jede, aber die Pauschalreisen und strandbekannten Touristenlandschaften kann man sich schonmal gönnen. In die beliebten Urlaubsziele lässt es sich schonmal schnell rüberfliegen.
Selbst für 5 Tage Thailand zwängen wir uns knapp 12 Stunden am Stück in diesen engen Sitz des „gefühlt“ mittelmäßig sicheren Flugzeuges.

Wir leben in einer Zeit voller billiger Möglichkeiten und können endlich dem Drang des Aufbruchs nachgehen.

Der Trend ein Backpacker zu sein, der frei von sämtlichen Qualen des Alltags ist und zudem manchmal frei von Sinnen, hält an und breitet sich unermüdlich aus. Besonders die westlichen Länder können es sich leisten mal ein Monate oder sogar Jahre eine Auszeit zu nehmen.

Wir, die Deutschen, sind Weltmeister im Meckern und im neidisch sein, obwohl wir in einem der reichsten Länder dieser Erde leben und uns meist mehrere Male im Jahr einen kleinen Urlaub leisten könnten.
Naja, vielleicht sollte man einige mal in das vietnamesische Hinterland für ein Praktikum in eine Ziegelfabrik schicken.

Ich schweife wie immer ab…

Eigentlich möchte ich euch etwas über Gepäck erzählen, denn der richtige Koffer ist sehr wichtig auf euren Reisen.
Wenn Ihr jetzt denkt „Der 12.99€ Koffer von Aldi reicht doch völlig. Der hält schon das nächste Jahr…“, dann liegt Ihr völlig falsch. Ihr habt es einfach nicht verstanden…

Euer Koffer ist euer Begleiter. Es mag weise gewählt sein, denn er trägt ALLES was Ihr habt und wird bei nahezu jeder Erfahrung mit dabei sein. Seht Ihn wie euren Oldschool VW BUS, der einen Aufkleber aus jedem entlegenen Winkel dieser Welt besitzt. Eine Erinnerung.

camera-514992_640

Euer Koffer verkörpert das Selbe.
Mit einem Billigkoffer, der nach einem Jahr am Ende des Rollbandes ein Licht sieht, wird hineinrollen und den Geist aufgeben.

Nein, wir brauchen einen langatmigen Freund, der jeden Scheiß mitmacht. Qualität siegt auch hier, wie so oft im Leben.

Dein Koffer ist zudem nichtnur ein Mittel zum Zweck, sondern dient auch als Accessoire. Sogar Skatemarken bieten inzwischen verschiedenste Handgepäckkoffer an. Auf Ebay werden uralte Lederkoffer aus den zwanziger Jahren für teures Geld erworben, nur um noch „hipper“ zu werden. Der Koffer wird zum Kultobjekt.

redhead-1828080_640

Sicherlich denkst du jetzt darüber nach, welchen Koffer du eigentlich hast und was der so kann…

Wenn dir nun auffällt, dass deine überlicherweise fürs Reisen genutzte Eishockeytasche eigentlich ziemlich uncool ist und nichtmal Rollen hat, dann kannst du zum Beispiel hier auf http://www.koffer-testmagazin.de mal schauen, ob du endlich etwas ordentliches findest. Schließlich bist du keine 13 mehr.

Das war die Freitagshommage zum Koffer. Vielleicht seht Ihr in ja nun mit anderen Augen. Euren Freund.

Page generated in 0,240 seconds. Stats plugin by www.blog.ca