Blog Marketing

Befindet man sich gerade auf der Suche nach einer stylishen Uhr die auf gewisse Weise elegant und trotzdem sportlich erscheinen soll, stolpert man kurz über lang über die Uhren der Marke Tudor.

Geschichtlicher Einblick hinter die Marke Tudor

Beschäfftigt man sich ein wenig mit der Marke Tudor merkt man gleich dass es sich hierbei um ein Unternehmen mit Tradition handelt. Im Jahr 1926 wurde die „The Tudor“ durch die Firma „Veuve de Philippe Hüther“ im Auftrag von Hans Wilsdorf geschützt. Nachdem die Marke 1936 von Hans Wildorf übernommen wurde, hat man 1946 das Unternehmen Montres Tudor SA gegründet.

1947 führte man die erste Uhr TUDOR Oyster auf dem Markt ein, erst zehn Jahre später folgte das nächste Modell TUDOR Advisor. Schlagartig folgte ab dann ein Modell auf das Andere. 2007 kam es zu einer Weltweiten Neuausrichtung der Marke Tudor mit zwei neuen Kollektionen. Nun 2010 kamen die aktuellsten Modell der Marke Tudor auf den Markt die TUDOR Heritage Chrono und die TUDOR Glamour Double Date.

Tudor Heritage Chrono – eine Uhr ganz nach meinem Stil

Besonders hat es mir die TUDOR Heritage Chrono angetan, diese kommt in einem edlen aber zugleich sportlichen Look daher. Entweder mit klassischem Stahlarmband für gehobenere Anlässe oder mit einem Stoffband für die lässigen Abende zusammen mit Freunden. Zweitere Variante ist eher mein Fall, da es sicherlich auch angenehmer ist ein Stoffband auf der Haut zu haben als Stahl. Auch beim Ziffernblatt hat man verschiedene Auswahlmöglichkeiten bei der Konfiguration der Uhr. Sprich jeder sollte etwas für seinen Geschmack finden.

Ein Video in dem vor allem der sportliche Style der TUDOR Heritage Chrono vermittelt wird findet gibt’s gleich hier

Fazit

Natürlich muss ich meine bisherige Meinung noch mit einem Besuch beim nächsten Uhrenhändler festigen. Aber ganz ehrlich schicke Uhren findet man schon wenn man sich ein wenig im Hause Tudor umschaut.

Page generated in 0,259 seconds. Stats plugin by www.blog.ca