Amnesty International_001Manchmal braucht es aufrüttelnde Plakate, die aufmerksam machen und dazu anregen etwas zu unternehmen. Das hat auch Amnesty International erkannt und in Zusammenarbeit mit der Brother Ad School, Buenos Aires, Argentinien unter der Leitung von Art Director Diogo MonteCarlo drei eingängige Plakate entworfen. Diese zeigen jeweils ein Kind, welches deutlich eins aufs Auge, Nase oder den Kiefer bekommen hat. Der Satz „He has his Mother’s Nose/Eyes/Lips“ lässt ganz klar werden worum es geht: Misshandlung. Die Plakate sollen dazu aufrufen offen auf dieses Thema zuzugehen und Missbrauch zu melden.
Amnesty International_002

Amnesty International_003
– – – –
Copyright, Design und Plakate: Amnesty International | Brother Ad School

Page generated in 0,429 seconds. Stats plugin by www.blog.ca