Wenn ich meine Tasche zum Fotografieren packe, für einen größeren Trip, mache ich mir immer schon viel Gedanken was ich mitnehme. Wie muss es dann erst sein wenn man beruflich als Kriegsfotograf unterwegs ist. Da wird die Entscheidung um einiges schwerer was man mitnimmt und was daheim bleibt.

Das Bild oben zeigt was Kriegsfotograf Umit Bektas für seinen Einsatz mit den US Truppen in Afghanistan eingepackt hat. Mehr über die Hintergründe zu seinen Gedanken und wie er sich auf seinen ersten Einsatz vorbereitet hat könnt ihr im Artikel Are you ready for your embed? nachlesen.

I knew I should carefully plan what I was to take. I knew I should travel light but at the same time have everything I would need on hand. Given the nature of the assignment and the conditions in Afghanistan, it would probably be impossible to secure anything I may have left behind.

Page generated in 0,433 seconds. Stats plugin by www.blog.ca