Photographer and professional skateboarder Ed Templeton uses his Leica M6 to capture images of skateboarding life. In this portrait, he gives us a clearer picture of his views on life, photography, Leicas, and the nature of his creative quest.

Ed Templeton wurde im Juli 1972 in Garden Grove, Kalifornien geboren. Der erste größere Abschnitt in seinem Leben drehte sich um das aktive Skateboardfahren. So begann er im Jahr 1985 mit dem Skateboarding und erreichte innerhalb kurzer Zeit mit seinem Freund Jason Lee Bekanntheit. Drei Jahre später begann seine gesponserte Karriere, während dieser konnte Ed vier Streetcontests in Folge gewinnen und schaffte es auf die Titel der beiden Skateboardmagazine TransWorld Skateboarding und Thrasher.

Zusammen mit Mike Vallely gründete er seine eigene Skateboard-Firma „TV“ (Television) die allerdings unter keinem guten Stern stand. Die Wege der Beiden trennten sich schon kurz darauf und Ed gründete 1993 unter Vision Streetwear die Firma Toy Machine, verlagert sie aber kurz darauf zu Tum Yeto. Etwa um diese Zeit begann sich Ed Templeton mehr für Kunst, Fotografie und Grafik Design zu interessieren und gestaltete schon kurz darauf Anzeigen und Grafiken für Toy Machine.

Seine künstlerischen Arbeiten und die dazugehörigen Ausstellungen wurden in der Skateboard Welt kontrovers aufgenommen. Er beschäftigt sich darin kritisch und satirisch mit der modernen amerikanischen Kultur. Dennoch hat er es geschafft Fuß zu fassen und ist mit seiner Fotografie ebenso erfolgreich wie in seiner früheren Skaterkarriere. Mehr über Ed Templeton erfahrt ihr im oben eingebundenen Portrait von LEICA. Aber auch auf seiner Webseite könnt ihr weitere Informationen über ihn bekommen und interessante Fotos von ihm betrachten.

– – – –
via Vimeo
via Wikipedia

Page generated in 0,999 seconds. Stats plugin by www.blog.ca