Luca Pierro wurde 1978 in Cantù, Italien geboren. Im Alter von dreizehn Jahren bekam er seine erste Kamera, eine Polaroid. Diese war auch ausschlaggebend dafür, dass Luca der Fotografie und Kunst im generellen verfiel. Seine Eltern spielten hierbei auch eine nicht unwichtige Rolle, war seine Mutter doch Malerin und brachte ihn somit direkt mit ihrer Kunst in Berührung.

Im Alter von sechzehn Jahren verirrte er sich zum ersten Mal in die Dunkelkammer und experimentierte dort mit der Entwicklung seiner Fotos. Mit neunzehn ging er nach Rom zum studieren, behielt die Fotografie aber immer im Auge und verfiel dort noch der Musik, eine andere große Leidenschaft von ihm. Aktuell lebt und arbeitet er in Cagliari.

Luca verzichtet bei seiner Art der Fotografie zum größten Teil auf die digitale Nachbearbeitung und versucht eher durch andere Objekte das Besondere in seine Fotos einzubringen. So sieht man bei den hier gezeigten Fotos, dass er mit Fäden, Milch, Zeitung und Binden arbeitet. Durch die dazu passende geschickte Beleuchtung werden seine Fotos zu etwas ganz Besonderem.

Weitere seiner Werke findet ihr auf seiner Webseite oder auch in seinem Flickr Photostream.

Page generated in 0,373 seconds. Stats plugin by www.blog.ca