Dieses minimalistische Haus, welches an einem See in Finnland steht, hat den Spitznamen „Nido“ verpasst bekommen. Designt und gebaut wurde es von Robin Falck. Wobei der eigentliche Bauprozess schon ein wenig schwieriger war, hat Finnland doch spezielle Vorschriften für das Bauen kleiner Häuser. Robin hat es denoch geschafft und hat für knapp 10.500 $ diesen minimalistischen Traum hingestellt. Zum Großteil besteht „Nido“ aus recycltem Material, auch nicht schlecht!




Page generated in 0,254 seconds. Stats plugin by www.blog.ca