MO_No Mythologies To FollowDie dänische Indiepop/Electro-Sängerin, Produzentin und Songwriterin Mø veröffentlicht mit „No Mythologies To Follow” ihr sehnsüchtig erwartetes Debütalbum. Entstanden ist dies in den No Wav Studios in Kopenhagen mit Ronni Vindahl als Produzenten. Auf dem Longplayer findet sich unter anderem die aktuelle Single „Don‘t Wanna Dance“ sowie die zuvor erschienenen Singles „Pilgrim“, „Waste of Time“ und „XXX 88“ (feat. Diplo) wieder. MØ, welche mit bürgerlichem Namen Karen Marie Ørsted heißt, erschien erstmals auf der Bildfläche, als sie im letzten Jahr das Stück „Maiden“ veröffentlichte. Kurz darauf folgte die beatlastige Popnummer „Pilgrim“ als Debütsingle sowie das Stück „Waste of Time“, das es in die „In New Music We Trust“-Playlist bei Radio 1 brachte.

Im vergangenen November bereiste die 23-jährige die Nordhälfte des Kontinents und trat dabei unter anderem in Island, London, Brüssel, Paris, Aalborg, Oslo, Luxemburg und Zürich auf. Bei vier Konzerten übernahm sie zudem den Support-Slot bei Major Lazer. Zuvor war sie hierzulande bereits beim Dockville-Festival aufgetreten. Nach einem ausverkauften Auftritt als Hauptact im Londoner XOYO-Club und Touren als Support für Aluna George in Großbritannien, ist MØ von März bis Mai 2014 auf ihrer eigenen Europatour unterwegs. Nachfolgend findet ihr noch den aktuellen Clip zu ihrer Single Don’t Wanna Dance, viel Spaß damit!

Page generated in 0,600 seconds. Stats plugin by www.blog.ca