Schreibtisch minimalistisch
Diese Woche haben einige Schreibtische ihren Weg in meinen Feed-Reader gefunden. Nun habe ich mir gedacht, dass ich diese mal für euch in einem Artikel zusammenfasse und ihr dann entscheiden könnt ob etwas für euch dabei ist was gefällt.
Der erste Tisch denn ihr seht hört auf den passenden Namen „My Writing Desk„, dabei hat dieser keine Schubladen oder sonstige Ablagefächer im herkömmlichen Sinne. Vielmehr sind die Kante des Schreibtisches nach oben gebogen und ihr bekommt die Möglichkeit eure Ablage an der Seite oder am oberen Ende zu verstauen. Tolle Idee.

Schreibtisch_Bett
Ihr kennt es doch sicherlich auch, man schafft stundenlang am Schreibtisch, wird immer müder und will sich einfach ein wenig hinlegen. Kein Problem, müsst auch keine Rücksicht darauf nehmen ob die Couch im Besprechungsraum gerade frei ist, funktioniert einfach euren Arbeitsplatz zum Bett um. Der Tisch selbst trägt keinen Namen der auf den ersten Blick so passend erscheint: „1,6 S.M. OF LIFE„. Denkt man allerdings ein wenig darüber nach und kennt die Inspiration der Designerin macht es auf einmal doch Sinn. „Inspiration: My experience while studying and working in New York.“

schwebender Schreibtisch
Der „Minimal Float Wall Desk“ scheint tatsächlich ein wenig im Raum zu schweben. Sicherlich nicht so flexibel wie herkömmliche Schreibtische beim spontanen Zimmerumstellen, aber schick auf jeden Fall. Gerade die abgerundeten Kanten machen den Schreibtisch noch ein wenig schicker oder was meint ihr?

Teamwork Schreibtisch
Den Abschluss bildet der „Work Table 002„, ein Tisch der ideal zum Arbeiten ist. Gerade das Arbeiten im Team wird hier gefördert. Schön groß, einladend, Steckdosen in der Mitte des Schreibtisches und vor allem viel Platz. Aber auch alleine würde ich den Tisch mit meinem Kram vollbekommen. Persönlich finde ich, dass die Schreibtische alle das gewisse etwas haben.

Page generated in 0,393 seconds. Stats plugin by www.blog.ca