In short, it’s really simple: I’m taking 60 second video portraits of people. No instruction, no direction, no coaching, nothing. Just the camera pointed at them for a minute.

Chase Jarvis hat neben seinen normalen Fotoarbeiten auch ein neues Projekt angefangen The 60 Second Portrait, interessant wie ich finde und definitiv einen Blick wert. Im Endeffekt geht es darum dass er einfach 60 Sekunden lang eine Kamera auf das Gesicht seines gegenüber richtet und seine Mimik aufnimmt. Wie er auch selbst schreibt finde ich das Ergebnis ziemlich interessant.

„Although the concept is simple, I’ve found the results to be pretty interesting. At a fundamental level, the human face says a lot, even without the person saying anything at all.“

Page generated in 0,245 seconds. Stats plugin by www.blog.ca