Mal wieder nichts gescheites in der Flimmerkiste, aber noch einige DVDs im Regal stehen, wird also mal wieder Zeit eine anzuschauen. Die Wahl fiel auf einen Streifen den ich schon länger nicht mehr gesehen habe: The Punisher aus dem Jahr 2004. Ein Actionkracher sondergleichen. Was ich davon seht Ihr wenn Ihr weiterlest.

Die Story scheint schon weiter hergeholt, aber naja das tut dem Film kein Abbruch. Der Film handelt von dem Rachefeldzug eines Mannes der bei einem Massaker seine ganze Familie verliert und sich fortan nur noch auf seine Rache konzentriert. Dies geht er geschickt und taktisch an und spielt einen nach dem anderen gegeneinander aus. Definitiv ein Blick wert der Film und allzuviel muss man auch nicht mitdenken, sicherlich ein plus am späten Abend 😉

Die Story kurz zusammengefasst von IMDB:

After a undercover operation where Bobby Saint, son of corrupt businessman Howard Saint, is killed. FBI agent Frank Castle retires. Howard Saint holding Castle responsible for the death of his son butchers Franks family during a family reunion and leaves Frank for dead. Burnt out and taunted by memories of his murdered family, Frank sets out to avenge his family, and he becomes a judge, jury and executioner known as „The Punisher“, as Castle sets out to punish Howard Saint and his associates in a one man war, as Castle is not willing to give up until those responsible are dead and until he has his revenge.

Den Trailer zum Film findet Ihr übrigens auch bei IMDB. Vielleicht habt Ihr ja noch den ein oder anderen guten Filmtipp für mich auf Lager, falls mal wieder nur Schmarrn in der Flimmerkiste kommt.

In diesem Sinne viele Grüße,
der Typ von Nebenan
Sebastian

Page generated in 0,190 seconds. Stats plugin by www.blog.ca