UN Peacekeepers on patrol in Cité Soleil
Bei „A World in Distress“, zu deutsch „Eine Welt in Not“, handelt es sich um einen sozialdokumentarischen Bildband, dessen Inhalte Dennis und Patrick Weinert, selbstständige Filmschaffende und Fotografen, im Laufe des letzten Jahres in einigen der ärmsten Länder der Welt zusammengetragen haben. Mit diesem Buch, deren ersten dokumentarischen Bildband, möchten sie die verschiedenen Facetten extremer Armut beleuchten und über die praktischen Auswirkungen von Entwicklungshilfe und fortschreitender Globalisierung berichten. Sämtliche Gewinne aus dem Buchverkauf werden dabei an drei sinnvolle Hilfsprojekte in Burkina Faso, Nepal und Haiti gespendet.

Der Kampagnenstart des Projekts wurde am vergangenen Samstag in geschlossener Gesellschaft im arrangio GmbH Concept Store in Bielefeld Milse gefeiert. Nun möchten die beiden mithilfe einer Crowdfunding-Kampagne die benötigten Mittel aufbringen, um deren Erstlingswerk verlegen zu können. Sollte man unterstützen. Zur Kampagne geht es hier lang, zur Webseite hier und nach dem Sprung gibt’s das dazugehörige Kampagnenvideo.

Page generated in 0,386 seconds. Stats plugin by www.blog.ca