Bose_SoundLinkIII_001Immer, ja wirklich immer, wenn bei uns ein Paket ankommt ist unsere Katze die Erste, welche das Paket und dessen Inhalt begutachtet. Das war auch nicht anders als vor gut drei Monaten von Bose der SoundLink Bluetooth Speaker III ankam, welche ich einige Zeit testen konnte. Gott sei Dank interessiert sie nur der Karton, dem Lautsprecher konnte ich mich dann voll und ganz widmen.

Denn ich war schon länger auf der Suche nach einem mobilen Lautsprecher, welchen ich sowohl in der Wohnung als auch im Freien einsetzen kann. Was liegt da näher als sich den SoundLink Bluetooth Speaker III, bei dem es sich um den leistungsfähigsten mobilen Bluetooth Lautsprecher von Bose handelt, ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen? Meine Eindrücke und Erfahrungen aus knapp drei Monaten mit dem Lautsprecher gibt’s nach dem Sprung für euch.
Bose_SoundLinkIII_002
Bose_SoundLinkIII_005
Bose_SoundLinkIII_006
Bose_SoundLinkIII_007

Wieso bin ich gerade auf den SoundLink Bluetooth Speaker III gekommen?

An sich keine schwere Frage, da mein bester Kumpel selbst eine Surround-Anlage von Bose daheim stehen hat, war mir die Klanqualität und das problemlose einrichten der Geräte bereits bekannt. Warum also nicht nach einem mobilen Lautsprecher von dieser Marke suchen? Kann soviel schlechter ja auch nicht sein, so zumindest die Theorie, welche sich in der Praxis noch bewahrheiten musste. Gut getroffen hat es sich mit der Tatsache, dass der SoundLink Bluetooth Speaker III gerade erst in den Handel kam und ich durch https://dertypvonnebenan.de die Möglichkeit bekommen habe diesen drei Monate zu testen.
Bose_SoundLinkIII_008So kam schon nach kurzem Mail-Verkehr ein SoundLink Speaker der aktuellen Generation, inklusive Abdeckung in Granit-Grün bei mir zuhause an. Die Verpackung war recht minimalistisch gehalten und ohne viel Schnick-Schnack, so wie es meiner Meinung nach auch sein sollte. Ich brauch keine hunderte Flyer, Infoblätter oder Sonstiges, das Gerät an sich reicht. Dieses war auch direkt nach dem Auspacken einsatzbereit. Okay kurz noch aufgeladen, damit der Akku nicht plötzlich leer geht und in die Abdeckung gesteckt, dass das Gerät geschützt ist.

Bose_SoundLinkIII_009

Design, welches begeistert

Schon nach dem Auspacken stand für mich fest das Design gefällt mir, abgerundete Kanten, schlankes Profil und eine funktionelle, schön anzusehende Abdeckung machen den Bluetooth Speaker zum Hingucker. Durch seine kompakte Maße von 48 x 135 x 256 (Lautsprecher) / 54 x 140 x 262mm (Lautsprecher inkl. Abdeckung) lässt er sich ohne Probleme in Taschen oder Rucksäcken verstauen und überall mithin nehmen.

Bose_SoundLinkIII_010Ein weiteres interessantes Detail war die minimalistisch gehaltene Steuerung auf der Oberseite des Lautsprechers. Hier findet sich das Tastenfeld des Lautsprechers, welches mit Silikon vor Schmutz und Staub geschützt ist. Über entsprechende Tasten (von links nach rechts) lässt sich das Gerät einschalten, per Bluetooth verbinden, auf den AUX-Eingang umschalten, Lautsprecher muten oder die Lautstärke regeln. Wie beim Design hat man sich bei der Steuerung auf das Wesentliche beschränkt und dadurch die Optik des Gerätes sehr aufgeräumt gehalten.

Auf der Rückseite des SoundLink Bluetooth Speaker III findet man noch folgende Anschlüsse vor: AUX-Eingang, welcher die Audioverbindungen mit anderen Quellen ermöglicht; USB-Anschluss welcher für Softwareaktualisierungen gedacht ist, damit die Kompatibilität mit zukünftigen Bluetooth®-Geräten gewährleistet bleibt; Anschluss für das Netzteil, welches kompakt gehalten ist und wenig Platz in der Tasche oder im Rucksack wegnimmt; alternativ kann hier auch das als Zubehör erhältliche 12-V-Kfz-Ladegerät angeschlossen werden, welches den Lautsprecher auch während der Fahrt auflädt.
Bose_SoundLinkIII_011

Bluetooth-Verbindung mit Smartphone und Co.

Zuvor hatte ich bereits angesprochen wie problemlos die Einrichtung der Surround-Anlage bei meinem Kumpel gelaufen ist, daher hatte ich an den mobilen Lautsprecher ebenso hohe Anforderungen und eins kann ich gleich sagen, diese wurden nicht enttäuscht. So lässt sich der kompakte Lautsprecher ganz leicht mit meinem iPhone, iPad oder jedem anderen Bluetooth®-fähigen Gerät verbinden. Dabei beträgt die Bluetooth-Reichweite ca. 9 m. Die Verbindung an sich kommt ohne große Probleme zustande, einfach die Bluetooth-Taste am Lautsprecher gedrückt halten und anschließend auf dem eigenen Gerät den SoundLink Speaker III auswählen. Dieser speichert die sechs zuletzt verwendeten Geräte, wodurch das erneute Verbinden noch einfacher wird. So soll es auch sein, problemlos Musik hören ohne viel Aufwand. Anzumerken ist noch, dass der SoundLink Bluetooth Speaker III eine Verbindung nur über Bluetooth ermöglicht. Über Wi-Fi®(WLAN) lässt sich dieser nicht verbinden.

Bose_SoundLinkIII_012

SoundLink Bluetooth Speaker III im Alltag

Der Lautsprecher kam in einigen Situationen im Alltag zum Einsatz. So habe ich ihn beispielsweise, als externen Lautsprecher, Abends beim Filme schauen im Bett genutzt, gerade bei Action-Filmen kam der kräftige Bass gut zur Geltung und auch ansonsten konnte ich mich über die Ton-Wiedergabe nicht beschweren. Auch beim Entspannen im Freien war der Lautsprecher ein gern gesehener Begleiter, so hat dieser kaum Platz in der Tasche weggenommen, hat aber trotz seiner handlichen Maße dafür gesorgt, dass jeder der mit dabei war die Musik in guter Qualität hören konnte. Sogar der spontane Wechsel unterschiedlicher „Bluetooth-Smartphone-DJs“ hat problemlos funktioniert. Bei einer Akkulaufzeit, bei voll aufgeladenem Akku, von 14 Stunden konnte man den Lautsprecher auch ein paar mal mit auf Tour nehmen, bevor er tatsächlich wieder an den Strom angeschlossen werden musste.

Den letzten Einsatz, bevor der Lautsprecher wieder zurück an Bose geht, hatte er am vergangenen Wochenende. Denn da haben wir mit Freunden den Geburtstag meiner besseren Hälfte gefeiert. Der Bose SoundLink Bluetooth Speaker III hat uns an diesem Abend mit Musik versorgt, in Verbindung mit gestreamter Musik von Spotify definitiv eine geniale Kombination. Auch die Möglichkeit den Lautsprecher bequem über das iPhone zu steuern war von Vorteil, so konnte ich problemlos die Lautstärke dem Geräuschpegel der Feier anpassen oder je nach Stimmung das ein oder andere Lied überspringen. Für mich ist der Bose SoundLink Bluetooth Speaker III ein Gerät, welches sich im Alltag als nützlich erwiesen hat, mit seinen knapp 300€ nicht gerade billig, aber definitiv ein tolles Gerät.
– – – –
Mit freundlicher Unterstützung von Bose

Page generated in 0,281 seconds. Stats plugin by www.blog.ca