Holzbrillen von HerrlichtAls Brillenträger achte ich auf ausgefallene Modelle und Designs die mir gefallen und welche ich hier im Blog vorstellen kann. So bin ich auch über die Holzbrillen von Herrlicht gestolpert und habe diese einfach mal angeschrieben, um ein paar Informationen zu ihren Brillen zu erhalten. Was es zu den Holzbrillen alles zu Wissen gibt lest ihr nachfolgend.

Die Holzbrillen von Herrlicht werden ausschließlich in Handarbeit in deren kleinen Werkstatt in Erfurt hergestellt. Jede Holzbrille ist somit ein individuelles und nummeriertes Einzelstück, geprägt von den natürlichen Eigenschafen und der Maserung des verwendeten Holzes. Bedingt durch den eingesetzten Rohstoff ist eine solche Brille erstaunlich leicht und wiegt nur ca. 10 Gramm, ohne die Gläser. Zu Herstellung werden ausschließlich einheimische Hölzer, beziehungsweise Hölzer aus Nordamerika verwendet – keine Tropenhölzer. Momentan in Verwendung sind Walnuss, Kirsche, geräucherte Eiche, Ahorn und Pflaume.
Herrlicht_Holzbrillen_002
Im Gegensatz zu anderen Herstellern, welche die Öffnungen für die Gläser ausfräsen, formt Herrlicht die Furnierschichten um die Öffnung drumrum, was man bei einigen Modellen auch schön an der Front erkennen kann. Dementsprechend bestehen die Holzbrillen von Herrlicht aus einer Ober- und einer Unterschale, welche in der Mitte am Nasenstück zusammengeleimt sind und am Schanier durch den kleinen charakteristischen Stern zusammengehalten werden. Aus diesem konstruktiv-gestalterischen Detail entstand auch das Herrlicht Logo.
Herrlicht_Holzbrillen_003

Herrlicht_Holzbrillen_004

Herrlicht_Holzbrillen_005

Herrlicht_Holzbrillen_006

Herrlicht_Holzbrillen_007

Herrlicht_Holzbrillen_008

– – – –
Copyright, Design und Fotos: Herrlicht

Page generated in 0,285 seconds. Stats plugin by www.blog.ca