So, ich muss mal wieder meiner schlechten Laune freien Lauf lassen. Heute ist das langweilige, immer gleiche TV Programm die Ursache dafür. Egal wann ich einschalte, immer habe ich das Gefühl nur Mist zu sehen, egal ob es die 1.000 Sendung von „Habe ein Problem mit xxx (für xxx Bitte Familie, Nachbar, Partner, usw… einsetzen)“ oder bei anderen Sendern die fünfzigste Wiederholung einer Dokumentation ist. Es wird einfach nicht besser.

Deswegen habe ich mich mal ein wenig nach Alternativen umgeschaut, DVDs und Blue Rays sind sicherlich auch nicht mehr ewig eine Lösung, nimmt es einfach zu viel Platz weg. Nun bin ich über IPTV gestolpert, ein Konzept was sich recht interessant anhört. Vorweg kurz zur Begriffserklärung: Internet Protocol Television

Am ehesten kann man IPTV mit einem digitalen Kabelanschluss vergleichen, wobei hier das Signal nicht über Kabel zum Receiver kommt, sondern über das Internet. Auch hierfür braucht man einen speziellen Receiver, sowie einen Vertrag mit einem Anbieter welcher IPTV im Angebot hat. Aber sollte dies eine Alternative sein, wäre das wohl kein Problem.

Die Vorteile liegen auch geradezu klar auf der Hand, bietet IPTV mit die beste Bildqualität, zudem habe ich vor allem die Möglichkeit mir mein eigenes Programm zu stricken aus Onlinefilmbibliotheken ohne mir selbst mein Regal daheim zu zustellen und bin ich gerade abgelenkt wird eben gestoppt und später weiter geschaut.

Auch aufnehmen kann man mit den meisten Geräten und sollte man so sehr an seinen ausgelutschten Dokus hängen, könnte man diese ohne Problem aufnehmen. Auf jeden Fall hat IPTV meine Aufmerksamkeit geweckt, wie schaut’s aus habt ihr schon Erfahrungen damit gesammelt? Falls ja nutzt die Kommentare und helft mir dem langweiligen TV Alltag zu entfliehen 😉

Page generated in 0,270 seconds. Stats plugin by www.blog.ca