Nathan Wirth_007

“In an age when the possibility of a world view based in meaning is often rejected and replaced with a world view bound to a kind of cheap irony– one that always seems poised to humiliate anyone and anything in exchange for a cheap laugh– I hope that my simple little slices of shorelines and hillsides are able to contribute to a conversation that, in silence, skirts along the edges of the absurd and insists on the possibilities of meaningfulness …“

Nathan Wirth, der in San Francisco geboren wurde und dort auch aufgewachsen ist, hat sich das Fotografieren selbst beigebracht. Beim Fotografieren selbst verwendet er eine Vielzahl an verschiedenen Techniken, wie beispielsweise die Langzeitbelichtung oder die Infrarot-Fotografie. In seinen Fotos selbst versucht er sich stetig auf die Ruhe zu konzentrieren, denn in einer Welt, in welcher man ständig Klängen, Tönen und Sounds ausgesetzt ist, ist es die Ruhe, welche besonders hervorsticht. Das gelingt ihm mit seinen Fotos ganz gut, zumindest ich spüre eine gewisse Ruhe, wenn ich diese betrachte.

Nathan Wirth_001

Nathan Wirth_002

Nathan Wirth_003

Nathan Wirth_004

Nathan Wirth_005

Nathan Wirth_006

Nathan Wirth_008

Nathan Wirth_009

Nathan Wirth_010
– – – –
Copyright und Fotos: Nathan Wirth

Page generated in 0,552 seconds. Stats plugin by www.blog.ca