Über Benoit Paillé hatten wir es in dem Beitrag Rainbow Gathering schon einmal, nun gibt’s Neuigkeiten vom Kanadier.

Okay Neuigkeiten kann man nicht sagen, schließlich stammt sein Stranger Project aus 2007, aber zumindest neu hier. Das Projekt beinhaltet, wie der Name schon vermuten lässt, Portraits von völlig fremden Menschen. Schon interessant zu sehen welche Fotos sich daraus ergeben, mehr Portraits gibt’s bei Whitezine.

Page generated in 0,757 seconds. Stats plugin by www.blog.ca