Ich bin heute erst über die Website von T-Post gestolpert, dabei dürfte so ein interessantes Konzept gar nicht so unbemerkt an einem vorrüber gehen. Anscheinend ja doch!Wird Zeit dass sich das ändert und noch mehr davon erfahren.

Um was es bei T-Post eigentlich geht könnt ihr diesem Video auf Youtube entnehmen – oder lasst es euch hier von mir erklären. Kurz zusammengefasst kann man sagen das T-Post ein T-Shirt Magazin ist, sprich ihr erhaltet alle fünf Wochen ein neu designtes T-Shirt welches auf der Innenseite Geschichten enthält, auf der Außenseite sieht man dann immer eine dementsprechende grafische Umsetzung des Künstlers. Hört sich ja schon mal sehr genial an!

Die T-Post wird euch, wie bereits oben erwähnt, alle fünf Wochen mit der Post zugestellt. Hierfür müsst ihr euch allerdings als Abnehmer des Shirts registrieren, nach drei Wochen bekommt ihr euer erste Shirt –  „Members issue“. Von da an wird alle fünf Wochen ein neues Shirt in euren Briefkasten flattern. Pro Shirt werden 19,00 € fällig, sicherlich nicht gerade günstig für ein Magazin oder ein Shirt alleine – aber hier macht es eben die Kombo!

Bin echt am überlegen ob ich mich auch mal anmelden soll, vielleicht haben einige von euch schon ein Abo mit T-Post abgeschlossen und können ein wenig davon berichten. Vor allem die Qualität der T-Shirts würde mich interessieren. Wer mehr erfahren will geht am besten auf die Website von T-Post, die Infoseite, den Blog oder auf ihre Twitterseite.

In diesem Sinne viele Grüße,
der Typ von Nebenan
Sebastian

Page generated in 0,320 seconds. Stats plugin by www.blog.ca