Lisa-Marie_Peters_Christian_Pannicke_001

Aufgepasst, von einem solchen Museum habt ihr sicherlich noch nichts gehört. Zumindest hatte ich das bisher nicht, aber es gibt es dennoch. Im Buchstabenmuseum von Berlin hat man es sich zur Aufgabe gemacht, typografische Exponate zu bewahren und zu dokumentieren. Hierdurch hat man schon Hunderte von Buchstaben vor Verwitterung oder Verschrottung gerettet.

Lisa-Marie Peters und Christian Pannicke von der HTW Berlin haben im Rahmen eines Projekts etwas ganz besonderes geschaffen: Schokoladentafeln in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen – aber immer mit dem klaren Bezug zu den Exponaten des Museums: Buchstaben unterschiedlicher Herkunft, unabhängig von Kultur, Region, Sprache und Schriftsystem. Natürlich kommen die Tafeln mit der entsprechenden Verpackung und Präsentationsständer für den Museumsshop daher.

Lisa-Marie_Peters_Christian_Pannicke_002

Lisa-Marie_Peters_Christian_Pannicke_003

Lisa-Marie_Peters_Christian_Pannicke_004

Lisa-Marie_Peters_Christian_Pannicke_005

Lisa-Marie_Peters_Christian_Pannicke_006

Lisa-Marie_Peters_Christian_Pannicke_007

Lisa-Marie_Peters_Christian_Pannicke_008
– – – –
Copyright, Design und Fotos: Lisa-Marie Peters und Christian Pannicke

Page generated in 0,271 seconds. Stats plugin by www.blog.ca