Plot

Anne Hathaway verkörpert Maggie, einen verführerischen Freigeist, der sich von nichts und niemanden einengen lässt. Dann jedoch trifft sie Jamie (Jake Gyllenhaal), ihren Seelenverwandten, dem es mit seinem beharrlichen und unnachahmlichen Charme gelingt, sich zum einen bei den Frauen und zum anderen in der skrupellosen Pharmaindustrie zu behaupten. Ihre neue Beziehung trifft beide vollkommen unerwartet und sie kommen zu der Erkenntnis, dass es im Leben nur eine ultimative Droge gibt – die Liebe.

Mit: Anne Hathaway, Jake Gyllenhaal, Oliver Platt, Hank Azaria, Josh Gad und Gabriel Macht
Regisseur: Edward Zwick
Drehbuch von: Charles Randolph, Edward Zwick und Marshall Herskovitz
Produzenten: Scott Stuber, Edward Zwick, Marshall Herskovitz, Charles Randolph, Pieter Jan Brugge
Filmstart: 13. Januar 2011

Gedanken dazu
Ein Film der mich schon irgendwie reizt mal wieder ins Kino zugehen. Im Moment läuft leider nicht wirklich etwas gescheides, aber der Film scheint was zu haben. Vor allem da er so herrlich verplant in manchen Situationen erscheint, kann ich gut abhaben sowas. Aber mal abwarten wenn man erste Kritiken dazu findet.

Page generated in 0,512 seconds. Stats plugin by www.blog.ca