Es gab schon einige Artikel über Geldbeutel hier im Blog, was sicherlich damit zusammen liegt, dass ich unter anderem einen Nachfolger für meinen damaligen gesucht habe. Ist aber mittlerweile gefunden, wäre das nicht der Fall hätte ich heute auf jeden Fall einen gefunden, den Minimalist Wallet. Dieser geht aus einer sehr erfolgreichen Kickstarter Kampagne hervor. 16.500$ waren als Kampagnenziel angepeilt, nun sind noch gute 16 Tage Zeit und man hat schon an die 65.000$ zusammen – scheint also nicht nur mir zu gefallen.

Beim Minimalist Wallet handelt es sich um einen ganz simplen Geldbeutel für jede Hosentasche. Er bietet genügend Platz für sechs Karten, wobei diese auf zwei Bereiche aufgeteilt sind, auf der Vorderseite finden sich die zwei häufig genutzten Karten, im Inneren lassen sich vier weitere Karten unterbringen. Dann ist natürlich noch eine Geldklammer für eure Scheine angebracht, welche aber nicht wie üblich zur Dicke des Geldbeutels aufträgt. Sieht man denke ich am Besten an den hier gezeigten Fotos. Wenn der Minimalist Wallet gefüllt ist soll er laut Produktbeschreibung nicht größer sein als ein iPhone 4 / 4s – hört sich doch gut an, oder?

Page generated in 0,277 seconds. Stats plugin by www.blog.ca