PokerStars_logoVor knapp zehn Tagen wurde ich vom Social Media Team von PokerStars, dem größten Pokerraum weltweit, kontaktiert, ob ich Interesse an der Teilnahme an ihrem neuen „PokerStars Touch“ Programm habe. Anhören kann man es sich mal, daher hab ich mir mehr Informationen zukommen lassen. Das Touch Programm ist gedacht um Personen, welche bisher wenig bis gar nichts mit Texas Hold’em zu tun haben, an das Spiel heranzuführen. Hierfür hat man sich um die 25 Teilnehmer weltweit gesucht, welche die unterschiedlichsten Hintergründe haben, und veranstaltet eine Reihe von wöchentlichen Events, welche für eine Auswahl der Teilnehmer mit der Teilnahme an dem EPT Turnier, Ende des Jahres in Barcelona, endet. Bis dahin wird sicherlich noch einige Zeit ins Lande ziehen und ich muss mich auf jeden Fall intensiv mit dem Thema auseinandersetzen, wenn ich Chancen haben möchte daran teilzunehmen. Was mich alles erwartet auf dem Weg dorthin könnt ihr nach dem Sprung lesen.

Angedacht ist es von Seiten PokerStars, dass es wöchentlich ein Event gibt, welches sich mit dem Thema Poker auseinandersetzt. Sei es nun eine Runde Online Training mit bekannten PokerStars, die Teilnahme an Übungsturnieren, exklusive Videoschulungen oder aktuelle Gadgets und Fachbücher rund um Texas Hold’em. So lag auch schon kurz nach meiner Zusage das Buch: „Hold’em Wisdom for all Players“ von Daniel Negreanu, mit Autogramm, im Briefkasten. Ein wenig Lektüre bevor es am Sonntag, den 04.05, mit dem ersten Übungsturnier losging.

Das Turnier fand am 04.05 um 20:15 Uhr statt, wobei wir uns ab 20:00 Uhr in Skype getroffen haben, wo zunächst noch einmal erklärt wurde was es mit dem Programm auf sich hat. Dort hat sich dann auch ergeben, dass unter den weltweit 25 Teilnehmern nur zwei Deutsche mit dabei sind. Diese 25 Teilnehmer wurden noch einmal in vier kleinere Gruppen, unter geographischen Gesichtspunkten, eingeteilt um die Kommunikation zu erleichtern. So kam es, dass ich mit vier weiteren Spielern das erste Tunier des Abends bestritt. Mit dabei war PokerStar Tyler Frost (frosty012), der uns beim Turnier begleitete, selbst mitspielte und über eine Stunde wertvolle Tipps und Tricks per Skype an uns weitergab.

Mit am Tisch waren neben Tyler und mir noch Pascal, der zweite Deutsche, der ziemlich erfolgreich Schach spielt, Gerry, welcher ein Online Gaming Magazin betreibt und Matt der in seiner Freizeit als Zauberer unterwegs ist. Der Name des vierten Spielers fällt mir leider nicht mehr ein. Beim Turnier ging es nicht vordergründig darum dieses zu gewinnen, sondern darum von Tyler zu lernen und viele Tipps & Tricks für die zukünftige Entwicklung mitzunehmen. Vielleicht gelingt es einem dann auch selbst wie Tyler 25 Tische parallel zu spielen und trotzdem im Plus zu bleiben. Aber bis dahin wird noch einige Zeit vergehen. Dennoch kann ich sagen, dass ich das erste Turnier gewonnen habe, das Finale fand zwischen mir und Pascal statt, Tyler ist als Dritter ausgeschieden. Nun heißt es üben, üben und nochmals üben und dann geht es hoffentlich Ende des Jahres nach Barcelona.
PokerStars_002

Page generated in 0,534 seconds. Stats plugin by www.blog.ca