SayYesDogHeute gibt es mal wieder eine Art Geheimtipp, zumindest für mich war es bis vor kurzem noch einer: Say Yes Dog. Dabei verbinden die drei Jungs gekonnt tanzbare Synthie-Melodien mit satten Bässen. In manchen Kreisen werden sie schon als harte Konkurenten für The Whitest Boy Alive gehandelt. Aber das muss sich erst noch beweisen.

Durch die tanzbaren, und trotzdem organischen Songs leitet die Stimme von Sänger Aaron. Bisher kann das Trio noch keine offiziellen Releases vorweisen, konnte aber bereits bei Konzerten in London, beim Great Escape Festival und in Deutschland beim Fusion Festival überzeugen. Aber am 13.09.2013 ist es nun soweit, das von zwei Deutschen und einem Luxemburger gegründete Trio veröffentlichtseine erste – in Eigenregie produzierte – EP „A Friend“. Bekannte Magazine wie Intro und Noisey/Vice sind schon jetzt begeistert und hier im Blog gibt’s das Video zu Get it für euch. Anschauen, anhören und begeistert sein!

Auch live sollte man die Drei von Say Yes Dog nicht verpassen. In Deutschland sind sie diese Woche im Rahmen des Berlin Festivals, beim Reeperbahnfestival, aktuell als Support für Capital Cities und JUNIP und im November auf eigener kleiner Club-Tour zu sehen.

Page generated in 0,544 seconds. Stats plugin by www.blog.ca