Schon wieder ein wenig Zeit vergangen seit meinem letzten Beitrag Dinge aus meinem Leben, deswegen gibtes heute einen neuen Beitrag.

Über unsere kleine Katze Mia hatte ich bereits in einem vergangenen Beitrag geschrieben. Man muss sagen die Kleine fühlt sich langsam richtig wohl bei uns. Allerdings sorgt sie auch für einiges an Unruhe und Stress. So haben wir mittlerweile die Vermutung, dass sie auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle ist. Betätigt Mia sich doch ständig als Gärtnerin (Blumenerde wird rumgeworfen), Mitarbeiterin bei der Müllabfuhr (Mülleimer umgeschmissen), Inneneinrichterin (Vorhänge erklommen) oder Bademeisterin (Waschbecken sind eben toll). Aber wir sind uns sicher, sie wird schon das richtige finden 😉
Meine Hoffnung ist ja immer noch, dass sie mit steigendem Alter fauler, langsamer und vor allem ruhiger wird. Aber das bleibt abzuwarten. Denke aber eher nicht, dass das eintrifft, oder wie sind eure Erfahrungen damit?

Die nächste Sache mit der man sich rumschlagen durfte sind Tresore, richtig gelesen Tresore. Warum fragt ihr euch nun? Naja Kumpel von mir dachte es wäre lustig seine Wertsachen daheim aufzubewahren, da er es aber auch nicht einfach so rumliegen lassen wollte hat er sich eben einen Tresor zugelegt. Mittlerweile gibt es ja alle möglichen Arten von Aufbewahrungsschränke, da den richtigen zu finden ist schon eine Aufgabe für sich. Aber mal abwarten er hat sich was rausgesucht, dann geht es demnächst ans montieren, beziehungsweise richtige aufstellen.

Ansonsten ist Uni mal gerade wieder der größte Zeiträuber in meinem Leben. So hat das Schreiben der Diplomarbeit begonnen, also zumindest auf dem Papier. Selbst weiß ich leider noch nicht so ganz genau wo es hingeht, entwickelt sich aber alles. Wird schon werden, oder 😉

Page generated in 0,322 seconds. Stats plugin by www.blog.ca